Frage von churrasco2016, 68

fahrschule führungszeugnis alkohol?

wurde damals öfters angehalten mit fahrrad weil immer besoffen underwegs war oder habe betrunken die polizei beleitigt ... würde einmal zu einer freitsstrafe von 6 monaten verurteil und sonst immer geldstrafen oder bewärung oder arbeitsstunden ,, ich habe nie einen führerschein gehabt aber bin gerade dabei ihn zu machen, jetzt ist die frage steht das in mein führungszeugnis drin und muss ich ahngst haben das ich kein führerschein bekomme ?

Antwort
von Rockuser, 68

Ist dein Antrag denn genehmigt? Dann ist alles OK. Allerdings steht jedes  Verkehrsdelikt mit Alkohol in den Akten. Von daher glaube Ich kaum, das der Antrag einfach ohne Auflagen genehmigt wird.

Expertenantwort
von ginatilan, Community-Experte für Auto & MPU, 48

Hallo

würde einmal zu einer freitsstrafe von 6 monaten verurteil und sonst immer geldstrafen oder bewärung oder arbeitsstunden

deine Haftstrafe steht drin

wie hoch waren denn die Promille als du angehalten worden bist?

und muss ich ahngst haben das ich kein führerschein bekomme ?

ich denke, du musst vorher eine MPU machen

Kommentar von churrasco2016 ,

Warum MPU ?  habe doch nie einen führerschein gehabt

das weiß  ich net mehr ganz genau vill  2,5 promile  oder so    ist  ja schon 4 jahre oder so her  und trinke  ja kein alko0hl mehr

Kommentar von ginatilan ,

habe doch nie einen führerschein gehabt

du willst jetzt aber einen

vill  2,5 promile  oder so

das Gesetz:

ein medizinisch-psychologisches Gutachten beizubringen ist, wenn

ein Fahrzeug im Straßenverkehr bei einer Blutalkoholkonzentration von 1,6 Promille oder mehr oder einer Atemalkoholkonzentration von 0,8 mg/l oder mehr geführt wurde,

http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__13.html

ein Fahrzeug!

wenn nur Auto würde Kraftfahrzeug dort stehen

und trinke  ja kein alko0hl mehr

das ist schon einmal gut, du brauchst nämlich Abstinenznachweise in Form von Haaranalysen oder Urinscreenings

Antwort
von Veritae, 57

Sobald du zur praktischen und theoretischen Prüfung zugelassen wurdest, besteht kein weiteres Problem. Und das solltest du eigentlich werden.

Nur hör mit dem Saufen wenn du noch irgendwo hinwillst (außer zu fuß) auf!

Kommentar von fuji415 ,

Auch zu Fuß ist der Lappen in Gefahr sollte man auffällig werden und zur Abgabe einer Blutprobe oder blasen müssen und die Werte  nicht unterhalb eines Levels liegen kann der Schein sofort eingezogen werden . Es ist ein Märchen das zu Fuß alles erlaubt ist .

Antwort
von Spot1978, 21

Tippe auch auf MPU bevor Du Deinen Lappen bekommst. 

Antwort
von aco2489, 45

Puh, ich glaube nicht das die Führerscheinstelle dich als charakterlich ungefährlich ein Fahrzeug zu führen, einstufen wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community