Frage von selinchen991, 72

Fahrradfahrer angefahren- wer trägt die Schuld?

Hallo, neulich bin ich mit meinem Vater auf einem abgeschlossenen Privatgelände Auto gefahren, als Übung, weil ich in der letzten Nachtfahrstunde (ich mach gerade Klasse B und bin 16, also mache dann begleitetes Fahren) Probleme hatte und nicht so gut mit dem Licht zurechtgekommen bin.

Jedenfalls hab ich mit meinem Vater geübt, das darf man ja auf Privatgeländen in meinem Alter. Dann ist der kleine Sohn des Besitzers (6-7) vom einen Gebäude zum anderen gefahren, wo die Fahrbahn dazwischen liegt.

Er ist ohne Licht gefahren mit einer schwarzen Jacke, ich hab ihn also viel zu spät gesehen und ihn leider angefahren. Er hat sich nicht großarrtig verletzt, nur eine kleine Schürffwunde und ein geprelltes Becken, das war aber schon nach 2-3 Tagen wieder OK. Jetzt wurde ich aber von dem Vater des Kindes angezeigt und mir wurde ein Verbot vom Privatplatz ausgesprochen.

Wenn ich dran Schuld wäre, wäre das ja gerechtfertigt. Ich bin ja auch hingegangen mit Schokolsde und einem kleinen Kuschelteddy, obwohl ich gar nichts dafür kann, wenn er kein Licht und keine Jacke anhatte. Um diese Uhrzeit (es war halb sechs) war auf dem Übungsplatz viel los, und wer rechnet damit, dass da ein 6jähriger kleiner Junge auf einem KInderrad vorbeifährt?

Also ich schon, allerdings erwarte ich dann dass er Licht oder so hat, so klein wie er war konnte ich ihn ja auch kaum sehen... dann nch schwarze Jacke, KEIN HELM, schwarze Mütze und ein altes, dunkles Fahrrad ohne Reflektoren.

Jetzt meine Frage: Wer ist hier Schuld an dem Unfall? Kann mir noch was drohen? Ausschluss aus der Fahrschule? Die Fahrerlaubnis habe ich ja nicht, aber auf Privatplätzen ist das ja kein Problem, da bin ich schonmal mit 10 Auto gefahren.

Antwort
von Bitterkraut, 48

Ist das ein Verkehrsübungsplatz, der öffentlich zugänglich ist? Da hat ein Kind mit Fahrrad ohne licht nix zu suchen. Wußten die Eltern des Kindes, daß du auf dem Gelände übst? Dann haben sie darauf zu achten, daß das kind nicht dort rumwuselt. Mach dir mal keinen Kopf, da wird nicht viel dabei rauskommen, wenn du mit Erlaubnis dort gefahren bist.

Eine Straftat sehe ich da nicht, weswegen haben sie dich denn angezeigt?

Kommentar von selinchen991 ,

Das ist so ein Mann der diesen Platz zur Verfügung stellt gegen einen Preis. Das ist privat, also ist es auch erlaubt :) Das Kind ist der Sohn des Besitzers, das darf da natürlich fahren, aber nicht mitten durch den Weg. Also sind ja wohl die Eltern schuld... Ich mein ich habe nix gesehen, ich war am drehen und da stand der plötzlich hinter mir, so dunkel wie der unterwegs war hat sogar mein Vater den nicht gesehen... DH die Eltern sind dafür verantwortlich, dass dieses Kind mit Licht und Reflektoren fährt, dann hätte ich das Kind ja auch gesehen.

Kommentar von selinchen991 ,

wegen Körperverletzung. Geprelltes Becken und Schürffwunde an der Stirn-> kein Helm

Kommentar von Bitterkraut ,

Dein Vater muß den Unfall seiner Versicherung melden, die Staatanwaltschaft wird ermitteln, aber es wird nicht viel dabei umkommen. Die Versicherung wird mutmaßlich eine Regulierung ablehen und ich bezweifle,dßa die Staatsanwaltschaft sich dan groß reinhängt. Ein kleines Kind hat auf einem Verkersübungsplatz nix zu suchen. Schon gar nicht im Dunklen auf einem unbeleuchteten Fahrrad

Mach dir mal keine Sorgen, wenn du nicht grad schneller gefahren bist, als es der Übungsplatz erlaubt, wird nix dabei rumkommen. Du hast schon alles rchtig gemacht, indem du dem Kin dein Kuscheltier gebracht hast. Entsculdigen mußt du dich nicht. Aber bedauern darfst du den Unfall natülich und das tust du ja auch.

Kommentar von Bitterkraut ,

Mit der Anzeige ist das so, daß die Eltern das sicher bei der KK als Unfall gemeldet haben, und die kk besteht auf der Anzeige, wegen den Behandlungskosten. Wenn die Polizei dazu gerufen wurde, erstatten die die Anzeige, d.h. bei Körpverletzungen wird dann automatich ermittelt. Auf dem Platz gilt ja die Sraßenverkehrsordung, nehme ich an.

PS: Wenn ein Kind in einen VerkehrsUnfall verwicklet ist, sollte man immer die polizei dazu holen, egal, wo der Unfall passiert ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten