Frage von Jus387tin, 59

Was kann ich tun wenn die Kette beim Fahrrad schleift?

Ich habe mir vor kurzen ein Cube aim sl (2016) gekauft. Folgendes Problem Meine Kette schleift die ganze zeit egal im Welchen Gang am Umwerfer (Umwerfen schiebt die Kette in das richtige Ritzel).Ich habe auch schon an den L/H Schrauben gedreht passiert aber auch nichts.Und wenn ich in den 24 Gang schalte drückt der Umwerfer so dolle gegen mein Reifenprofiel das man fast nicht mehr in die Pedalen treten kann .WAS SOLL ICH TUN BITTE DRINGEND UM HILFE.

Danke in Vorraus.

Antwort
von RobertLiebling, 39

Hast Du im Freundeskreis evtl. jemanden, der sich mit Fahrradtechnik auskennt? Irgendwas scheint bei Dir grundlegend falsch eingestellt zu sein. Der Umwerfer darf gar nie nicht am Reifen schleifen.

Antwort
von Potts86, 52

Zum Fahrradhändler bringen du hast bestimmt Garantie

Kommentar von Jus387tin ,

Ja habe ich ... haben es aber im Internet bestellt haben es als es kam direkt in ein laden gegeben um alles einstellen zu lassen war alles okay ...Heute habee ich geschaltet und aufeinmal hat es nur noch so win schlwif gerräusch gegeben

Kommentar von Hasibert ,

Das Drehen an den L/H-Schrauben hat dein Problem noch verschlimmbessert. Der Umwerfer geht zu weit nach innen, weshalb er jetzt am Reifen schleift. Genau dazu dienen diese beiden Schrauben, nämlich den Weg des Umwerfers zu begrenzen, damit der nicht zu weit nach innen (L- Schraube) oder nach außen (H- Schraube) beim Schalten bewegt wird. Der Umwerfer sollte auch genau parallel zu den Kettenblättern stehen. Wenn man das eingestellt hat, sollte man beachten, dass das Schaltseil bei Schalterstellung 1 (kleinstes Kettenblatt) noch leicht gespannt ist und nicht locker durchhängt. Ansonsten den Rat von Felix befolgen.

Expertenantwort
von FelixLingelbach, Community-Experte für Fahrrad, 42

WAS SOLL ICH TUN BITTE DRINGEND UM HILFE.

AM BESTEN 'UMWERFER EINSTELLEN' AUF YOUTUBE EINGEBEN. 

Kommentar von Jus387tin ,

habe ich schon

Kommentar von FelixLingelbach ,

Höchstwahrscheinlich war er nicht fest genug angeschraubt.

Zunächst mal muss die Höhe stimmen. Ein paar Millimeter über den Zähnen vom größten Blatt muss er sitzen, wenn er hochgedrückt wird.

Dann muss er gerade sitzen, parallel zur Fahrtrichtung.

Jetzt muss er eingestellt werden. Dazu muss man verstehen, dass die beiden kleinen Schräubchen, die da nach oben rausgucken, nur Begrenzer sind, Anschläge, die verhindern, dass du nach innen oder außen ins Leere schalten kannst.

Die Schaltung wird über die Zugspannung eingestellt. Dazu gibt es am Schalthebel eine Einstellmutter für die Feineinstellung. Alles weitere siehst du in den Videos. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community