Frage von Fragensteller30, 121

Ist es sinnvoll Fahrrad zu fahren gegen Bauchfett?

Hi Leute. Habe diesen Plan hier: http://www.fitforfun.de/sport/trainingsplan/muskelaufbau-trainingsplan-hanteltra... Allerdings habe ich noch ein wenig Bauchfett, so dass man die Muskeln nicht sehen kann.. Was macht dann an meisten sinn? Habe 3x die Woche 90 Minuten Training, die anderen 4 Tage dann jeweils 45min auf dem Spinningrad zuhause fahren oder was ist das effektivste, um Fett zu verbrennen bzw. abzunehmen?

Antwort
von Amokhunter, 63

Ach du meine Güte, selten so einen schlechten Trainingsplan gesehen.

Das ist ein Plan für weit Fortgeschrittene bis gar Semi-Pro. 7 Übungen als grüner Anfänger in max. 60 Minuten sind nicht wirklich zu schaffen. Maximal 90 Minuten dürfen es sein und um die durchzuhalten muss man schon einen gewissen Trainingsstand haben.

Noch dazu sind da zum einen zu viele Isolationsübungen drin, zum anderen sind da Übungskombinationen dabei, das es einem die Haare sträubt.
Kniebeugen und Kreuzheben an einem Tag? Ja ne, is klar. Entweder es faltet einen bei den Kniebeugen zusammen, weil der untere Rücken ausgepowert ist, oder wenn Kniebeugen vorgezogen wurden klebt die Stange dann beim Kreuzheben am Boden.

Crunches braucht man seitlich bestenfalls als Bodybuilder um das letzte bisschen Kontur auszuarbeiten für die Bühne, Bizepscurls braucht es auch erst nach nem halben bis ein Jahr. Crunches vor dem Kreuzheben/Kniebeugen? Ja sind die denn total [zensiert]? Core auspowern, den ich dann im Anschluss für die schwere Komplexübung brauche als Stabilisierung?

Ok... Trainingsplan... Falls du Anfänger bist empfehle ich folgendes:

Warm-Up (leichtes Stretching, optional)
Kniebeugen/Kreuzheben alternierend
Bankdrücken/Liegestütz
Rudern/Klimmzug
Nackendrücken (Military Press)
Crunches
Cool-Down (leichtes Stretching, optional)

2 Trainingstage in der Woche, also z.B. Mo-Do oder Di-Fr etc. An den Eisenfreien Tagen darf gerne Kardio gemacht werden.

Wenn du schon erfahren bis im Eisensport (6 Monate mindestens) dann könntest du einen 2er Split machen. Warm-Up, Stretching versteht sich von selbst wie mans gewohnt ist. Die Optionalen sollten zum Schema passen und nur wenn du noch Zeit hast, ich verzichte da, weil ich mein Training gerne in ca. 1h gebacken bekommen will.

Push
Kniebeugen
Wadenheben
Bankdrücken
Nackendrücken
Liegestütz
1 Optionale Übung deiner Wahl

Pull
Kreuzheben
Klimmzug
Rudern
Bizeps-Curls
Crunches
1 Optionale

3-4 Trainingstage/Woche, z.B. 
3 Tage: Push - Frei - Pull - Frei - Push - Frei - Frei - Pull - Frei - Push - Frei - Pull -Frei - Frei
4 Tage: Push - Frei - Pull - Frei - Push - Pull - Frei

Freie Tage sind auch gerne Kardiotage.

Um den Sixpack heraus zu arbeiten liegt das Hauptaugenmerk aber auf dem Speiseplan. Wenn der nicht wirklich genau passt mit minimalem Defizit (200-300 kCal) wird das nichts.

Kommentar von Fragensteller30 ,

Danke für die super Antwort ! Habe dir nochmal ein paar Fragen via PN gesendet - Schönes Wochenende :)

Antwort
von Clics, 31

Mit dem Fahrrad trainiert man im Prinzip die Bauchmuskulatur nicht. 

Guck mal dieses Bild an.

Antwort
von Johannisbeergel, 75

1. man kann keine gezielte Stelle angreifen. Bei mir sind zB erst die Oberschenkel schmal geworden, erst am Ende der Bauch. Das ist genetisch und entscheidet der Körper.

2. wichtig zur Fettreduktion ist erstmal die Ernährung, nicht der Sport. Der Sport hilft dann eher, dass du einen gut geformten athletischen Bauch hast und man nicht wie abgemagert die Rippen sieht 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community