Frage von Vincentthe0n, 24

Fahrrad Bremsleitung lässt nicht nach, was kann man unternehmen?

Hallo,

Ich habe ein schon recht altes Fahrrad, dass aber im großen und ganzen noch ziemlich gut in Takt ist. Leider passiert es aber in letzter Zeit, dass die Bremsleitung nach dem Betätigen der Bremse nicht nachlässt, also wieder die Bremse öffnet. Ich muss dann immer das Kabel wieder einfädeln während ich den Hebel zurück drücke. Der Draht an sich sieht eigentlich in Ordnung aus. Meine Frage, muss ich den Draht austauschen? Oder ist es möglich das Problem anders zu lösen?

Antwort
von Hasibert, 8

Ich nehme an, es geht um eine Felgenbremse. Drück mal die Bremshebel über dem Reifen zusammen und hänge dort das Bremsseil aus. Die beiden Hebel mit den Bremsbacken sollten nun durch die Federn weit auseinander gehen. Dann versuchst du, die Seilzughülle auf dem Bremsseil hin und her zu schieben, was leichtgängig gehen sollte. Am Bremsseil selbst sollten da, wo es in die Hülle geht, keine einzelnen (gerissene) Drähte zu sehen sein. 

Vermutlich ist es aber einfach nur Rost in der Hülle.

Antwort
von Alterhaudegen75, 15

So ganz komme ich nicht mit. . . 

Wo mußt du denn den Bowdenzug wieder einfädeln?

Falls du meinst das du das oben am Bremshebel machst, scheint der Zug irgendwo hängen zu bleiben. 

Wäre für mich erstmal die einfachste Lösung.

Der Bremszug kann zwar optisch Omas ganz fit aussehen, aber innerhalb der Außenhülle können kleine gerissene Drahtstücke ein wenig haken.

Antwort
von vierfarbeimer, 13

Die Bremse wurde offenbar nie gewartet. Vermutlich sind Zughülle und Zugdraht stark verrostet und lassen eine entsprechend zuverlässige Funktion der Bremse nicht mehr zu. Für's erste kann man versuchen von oben Öl in die Drahthülle einzubringen und so die Bremse wieder gangbar zu machen. Aber besser wäre es vermutlich wenn man den den kompletten Zug austauscht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten