Frage von WeirdLady, 71

Fahrprüfung: Beim Rechtssabbiegen bin ich zu schnell?

Habe demnächst die nächste Prüfung. Mir ist aufgefallen, dass der Prüfer recht spät ansagt, dass ich rechts abbiegen soll.
Ich versuche gut zu bremsen und dann in den 2. Gang zu schalten, jedoch muss ich ja schon der dem Abbiegen die Kupplung loslassen und deshalb biege ich immer zu schnell ab..

Ich versuche meinen Fuß langsam von der Kupplung zu heben aber das Auto beschleunigt dann iwie immer. Kriege dann immer Panik.

Würde mich für Tipps freuen.  

Antwort
von vincentfoxbonn, 23

Eine andere Möglichkeit (benutze ich selber manchmal) ist, mit Kupplung einfach um dir Kurve zu rollen, und nur dann die Kupplung kommen zu lassen, wenn du zu langsam wirst. Also einfach Kupplung gedrückt halten und ganz in Ruhe um die Kurve Rollen, gegebenenfalls die Kupplung schleifen lassen, damit man nicht zu langsam wird. Prüfer sehen lieber Vorsichtige als Riskante Fahrweisen.
Viel Glück wünsche ich dir!

Kommentar von WeirdLady ,

Das werde ich auch mal ausprobieren :) danke

Antwort
von Fritzhero, 22

Du musst bereits vor der Kurve runterschalten und die Kupplung loslassen, dann bremst der niedrigere Gang den Wagen vor der Kurve ab und Du brauchst nicht mehr so stark bremsen.

Du schaltest nicht schnell genug und kuppelst zu spät, wenn Du den Fuß in der Kurve noch auf der Kupplung hast, dann wird der Wagen nicht langsammer sondern eher schneller.


Kommentar von WeirdLady ,

Danke vielmals ich werds versuchen

Antwort
von Antitroll1234, 51

Beschleunigen im zweiten Gang tut das Fahrzeug nur wenn Du Gas gibst, oder die Drehzahl zu niedrig ist und der Motor in der Leerlaufdrehzahl läuft, bei letzteren schaltest Du in den 1. Gang.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community