Fahrprüfung 2 mal verhauen. Angst, Druck und Verzweiflung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lass dich von deinen Eltern nicht verunsichern. Es war ja nicht deine Schuld, dass du einen rassistischen bzw. schlecht gelaunten Prüfer bekommen hast. Und natürlich ist man bei so einer Fahrprüfung aufgeregt, da kann es schon mal sein, dass man einen Fehler macht. Aber du kannst Auto fahren! Sonst hätte dich dein Fahrlehrer nicht zur Prüfung zugelassen. Darum sei zuversichtlich, dass du es beim nächsten Mal schaffen wirst. Denk nicht daran, was alles passieren könnte, wenn du es nicht schaffst, sondern gib dein Bestes und lass dich von niemandem ablenken. Fahr einfach so, wie du es bei den Fahrstunden auch machst.

Es ist auch nicht weiter schlimm, dass du zwei mal durchgefallen bist. Bei meiner Freundin lief es genau so. Sie hat auch bei den ersten zwei Versuchen blöde Prüfer erwischt, aber beim dritten Versuch hat sie es geschafft. Inzwischen fährt sie richtig gut :)

Also sei zuversichtlich. Du kannst das und du wirst es schaffen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke Positiv. 


Sag dir jeden Tag:

  • Ich kann das
  • Ich werde diese prüfung schaffen
  • Ich habe keine angst.

Kaufe dir rezeptfreie Pflanzliche Beruhigungsmittel in der Apoteke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahre auf einen Verkehrsübungsplatz und mache mal einfach was du willst. Wenn du dir keine Sorgen mehr um Kupplung und die Gänge machen mußt, hast du auch die Verkehrssituation besser im Blick. Toi, Toi, Toi!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichgebeauf600
26.11.2016, 19:46

Ich kenne keinen, der mit mir fahren würde und auch ein Auto mit Kupplung hat

0

Das ist doch blödsinn, mit zu schnell und langsam. Die sehen, ob Du es kannst oder nicht, wenn Du es kannst, dann sorgt der Fahrlehrer meistens da schon für, das du bestehst. Aber anscheinend fehlt da noch was bei Dir. Ich möchte nicht, das mir jemand entgegen kommt, der kein Auto sicher führen kann! Du doch auch nicht. Richtig nachdenken beim Autofahren. Es ist alles eigentlich logisch, und gleicht sich meistens überall. Wo ist das Problem also.Es geht darum keine großen Fehler zu machen! Ich hatte über 50 Stunden, und bin einmal durchgefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?