Frage von Fleur6, 37

Fahrpraxisprüfung ja oder nein?

Hey Ihr Lieben,

ich habe am Mittwoch meine Fahrpraxisprüfung und hab panische Angst. Ich sehe Schilder sehr spät, meistens wenn sie manchmal etwas versteckt sind und vorallem beim Parken bin ich ne totale Niete. An sich bin ich eine sehr gute Fahrerin, das Fahren ist nicht das Problem. Bloß die ganzen Geschwindkeitsbegrenzungen, die ich leicht übersehe oder die versteckten Gassen machen mir zu schaffen, da man direkt durchfällt. Was mach ich bloß, sollte ich vllt die Prüfung verschieben? Meine Eltern bezahlen mir den Führerschein und ich möchte keinesfalls, dass sie unnötig für eine weitere Prüfung zahlen müssen, weil ich so dumme Fehler mache ..

Antwort
von bobbelkopp, 17

zu ner guten Fahrerin zählt aber auch umsichtig/aufmerksam zu sein und die Vekehrsregeln zu beherrschen ;)

Frag doch einfach mal deine Eltern ob die noch was mit dir üben. Einparken geht bestimmt auf jedem Parkplatz.

Ansonsten fahrt doch einfach ein wenig herum, du als Beifarher jetzt, und versuch dir diese Dinge zu merken. Die Schilder sehen immer gleich aus und hängen fast immer auf der selben Höhe und Richtung. Einfach nur damit du was sicherer wirst.

Verschieben würd ich die Prüfung nicht.

Antwort
von tanja370, 17

Die meisten haben Angst vor der Fahrpeüfung.Verschieben würde ich sie nicht denn deine Angst geht ja nicht weg.

Normal lässt dich dein Fahrlehrer erst zur Prüfung wenn er der Meinung ist dass du soweit bist.Denn es ist ja auch das Anliegen einer Fahrschule hohe positive Quoten zu haben

Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community