Frage von TuranSivri, 155

Fahrlehrer erzählt blödsinn oder nicht?

Hallo miteinander ich habe ein problem mein fahrlehrer sagt immer zu meinen eltern das ich nicht gut fahren kann das ich immer unkonzentriet bin aber meiner meinung nach kann ich gut fahren ich weis nicht wieso mein fahrlehrer so ein mist erzählt er sagt mein schwester würde besser fahren als ich obwohl sie seit kurzem angefangen hat und ich schon längere zeit schon fahre. Könnt ihr mir vielleicht weiter helfen wieso er so etwaserzählt ???

Antwort
von Branko1000, 64

Es ist egal, ob du vor oder nach deiner Schwester angefangen hast zu fahren, denn es ist von Person zu Person verschieden, wie viele Fahrstunden diese brauchen.

Vielleicht bist du nur der Meinung, dass du gut fahren kannst, aber der Fahrlehrer nicht. Du solltest deinen Fahrlehrer darauf ansprechen und ihm sagen, wenn er nicht mit deiner Leistung zufrieden ist, dass er mit dir sprechen soll und nicht mit deinen Eltern.

Antwort
von peterobm, 85

ob es der Wahrheit entspricht? Wir können hier kein Urteil fällen ^^

Antwort
von waaaass, 88

Ich würde jemanden mitfahren lassen. Der auch Auto fährt und kann dir nach der Fahrstunde sagen ob du gut fährst oder nicht. Außerdem wenn du gerade erst angefangen bist, kann der dich doch nicht schlecht machen.

Antwort
von Miana85, 50

Mein Fahrlehrer hat wärend der Fahrstunden auch immer mit mir geschimpft das ich das doch wissen muss.......

doch als ich die Prüfung gemacht habe war der Prüfer mehr als zufrieden und der Lehrer sagte am Anfang auch das ich das locker schaffe

vielleicht stapelt er einfach tief damit du nicht einen höhenflug bekommst und dann nicht richtig aufpasst weil du denkst das kann ich doch alles

Antwort
von rofelcoppter, 76

Rede mit ihm und feag ihn was du besser machen kannst znd behandel ihn auch wen es schwer ist gur

Antwort
von eccojohn, 46

Hallo,

die Frage zu beantworten geht wohl nur durch zweierlei Möglichkeiten.

A) Der Fahrlehrer ist Dir nicht gut gesonnen - was ich schon mal fast ausschließen würde, da Du zahlender Kunde Nr. x bist - warum sollte er also seine eigenen Kunden verärgern?

B) Er sagt objektiv seine Meinung aufgrund seiner Erfahrungen, und ist vielleicht etwas trocken in der Formulierung. Wenn dies nun zutrifft, und Du gleichzeitig eine BESSERE Einschätzung von Dir selber hast, wie es real ist, dann dürfte das dem Ergebnis wohl sehr nahe kommen.

Kleine Anmerkung:

Stelle Dir vor, Du bist in einen Unfall verwickelt. Was ist dann gut gefahren?

1 Toter oder zehn Tote ?

Vermute mal, Du bist der Typ der sich darüber freuen würde das nur einer tot ist und 9 überlebt haben, und fängst dann an über den EINEN nachzudenken. Der Fahrlehrer möchte dieses Risiko (1 Toter) aber auch noch ausschalten / soweit das geht - deshhalb mal rein theoretisch drüber nachdenken, den schon 1 kleiner FEHLER reicht zum töten !!

Da Du noch nicht mal "Neuling" bist, sondern noch lernen mußt, kommt es auf viele verschiedene Punkte an, die Du selber noch gar nicht beurteilen kannst, sondern erst nach einigen Jahren Fahrpraxis ERAHNEN kannst.

Kopf hoch, und nicht so sensibel und selbstgefällig - sondern eher selbstkritisch sein !!

Antwort
von natusxy0, 34

Dein Fahrlehrer wird dafür schon seine Gründe haben.

Antwort
von silberwind58, 51

Du selber schätzt Dich immer besser ein! Da will man nicht wahr haben,wenn man doch kritisiert wird! Kritik ist ja nichts schlechtes,daraus können wir lernen!

Antwort
von Mignon3, 54

Die Frage mußt du deinem Fahrlehrer stellen. Wir können es nicht wissen, sondern höchsten spekulieren. Vielleicht ist es richtig, was er deinen Eltern erzählt. Vielleicht will er nur, dass deine Eltern dir noch mehr Fahrstunden bezahlen, damit er gut an dir verdienen kann.

Antwort
von Screrex, 64

Muss dein Fahrlehrer viel Eingreifen (3-4 mal pro Fahrt) ?

Kommentar von TuranSivri ,

Nein ich fahre schon selber er sagt fast garnichts mehr so wie früher

Antwort
von Vanell1, 30

Nur, weil du früher angefangen hast als deine Schwester, heißt das nicht, dass du besser bist als sie. 😉 manche können es einfach und haben keine Probleme. Andere brauchen Ewigkeiten ( erst vor neuem gelesen 120 Fahrstunden xD )

Also hat das nichts auszusagen, dass du vorher angefangen hast.

Es gibt immer wieder Fahrschüler die sich selber völlig überschätzen.

Antwort
von HappyHund, 53

Wahrscheinlich hast du Probleme mit der Selbsteinschätzung und neigst zur Selbstüberschätzung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community