Frage von mynameismert, 91

Fahrleher wechseln?

Hallo Community,

Ich fange demnächst mit meinen praxisstunden für den Führerschein an und dazu wurde mir ein fahrleher zugeteilt. Als ich mit ihn telefonierte, um einen termin auszumachen, war er mir ziemlich unsympatisch, aber ich habe einen termin ausgemacht..später an diesem tag fragte ich meine freunde und diese meinten der fahrlehrer sei nicht wirklich gut und auch unfreundlich.. Ich hatte keine Fahrstunde mot ihm bisher! Nun wollte ich fragen, ob es möglich wäre nach einem anderen fahrlerher bei meiner Fahrschule zu fragen.. hat evtl jemand von euch bereits erfahrungen mit so einer situation gehabt? Wäre über jede nützliche antwort glücklich! Vielen dank im voraus!!

Antwort
von XxLesemausxX, 36

Hallo mynameismert,

natürlich kannst Du den Fahrlehrer wechseln. Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, wenn das nicht passt werden die Fahrstunden zu Qual.
Schon bevor es los geht hat man keine Lust mehr.

Ich habe auch einen Fahrlehrer gehabt, mit dem ich nicht wirklich klar kam. Er hat so ganz komische Weltansichten gehabt. Bei ihm musste man alles sofort können und dumme Sprüche durfte man sich auch anhören.
Mit dem zweiten Fahrlehrer den ich leider nur selten hatte, verstand ich mich prima. Da hat das Fahren auch funktioniert und Spaß gemacht.

L.G.
XxLesemausxX

Kommentar von mynameismert ,

so eine ähnliche situation habe ich auch, mein problem ist, dass mein aktueller fahrlerer 44 jahre älter ist als ich und viele meiner freunde haben mir bestätigt dass er ich nenne es mal altmodisch lehrt.. ich frage am besten morgen in der Fahrschule nach einem wechsel! :)

Kommentar von Klinkhaken ,

Was ist bitte altmodisch oder neumodern in der Fahrstunde?

Antwort
von BelaFarinRod300, 38

Klar! Da bist du auch nicht der erste. Ganz wichtig ist die Sympathie. Wenn die nicht stimmt dann werden die Fahrstunden zu Strafrunden ;)

Kommentar von mynameismert ,

Da ist wohl etwas dran ^^ könnte man dann den vereinbarten termin einfach so kenzeln? Hab ja nichts verbindliches unterschrieben :D

Kommentar von BelaFarinRod300 ,

Du darfst denke ich mir nicht 1 Stunde vor dem Termin absagen. Sonst könnte dir der Fahrlehrer für die "freie Zeit" die er dann unfreiwillig hat etwas in Rechnung stellen. Am besten gleich morgen anrufen oder vorbeigehen, den Termin streichen lassen und nach einem anderen Fahrlehrer fragen. Vielleicht kannst du mit dem neuen Lehrer auch ein kurzes Gespräch führen um zu schauen ob die Sympathie passt. Wenn dem wirklich nicht so ist, dann fragst du noch mal nach einem Wechsel.
Der Führerschein ist wichtig und teuer. Da sei es dir erlaubt :)
Viel Erfolg!

Kommentar von mynameismert ,

der termin ist zum glück erst in 2 wochen, also noch hoffentlich genug zeit ^^ Vielen Dank aber nochmal für alles! :)

Antwort
von Branko1000, 14

Natürlich kannst du deinen Fahrlehrer wechsel, wenn es natürlich mehrere gibt, denn du kannst nicht vernünftig lernen, wenn du dich bei diesen Fahrlehrer unwohl fühlst.

Trotzdem würde ich erst einmal mir selbst ein Bild von diesem Fahrlehrer machen und dann entscheiden, sonst kann die Fahrschule auch sagen, woher weißt du, dass du nicht mit ihm klar kommst?

Antwort
von WalLuchs, 23

Lass die erste Fahrstunde einfach auf dich zukommen! 

Außer anfahren und ein bisschen Kurven fahren passiert sowieso nicht viel während der ersten Fahrstunde! 

 Dann merkst du ja, ob er dir sympatisch ist oder nicht. 

Mein Fahrlehrer war damals extrem gereizt...  der hatte irgendwie gute und unausstehliche Tage... 

 ich hab mich damit abgefunden. 

Letzten Endes willst du richtiges und sicheres fahren lernen. Da ist eine strenge Leitung besser, als eine zu lockere! Schließlich willst du auch ehrliches Feedback bekommen! 

Antwort
von Tommkill1981, 49

Klar kannst Du das machen...Du musst Dich ja auh wohl fühlen. Also einfach anrufen und fragen

Kommentar von mynameismert ,

Ich geh morgen dort direkt vorbei, persönlich ist es meist doch besser als telefonisch ^^

Kommentar von Tommkill1981 ,

Klar das kannst Du machen wie Du magst.

Antwort
von BrainFCN, 39

Ja, frag doch einfach mal bei der Fahrschule nach. Kostet doch nix :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community