Frage von TheKadylein, 30

Fahrgeld - was tun?

Hallo zusammen. Ich habe eine Frage zum Fahrgeld, weil ich im Moment etwas verwirrt bin. Undzwar bekommen wir die hin- und Rückfahrt von der Arbeit bezahlt. (0,30€ pro km) ich fahre eine Strecke 19 km. Ich habe das mal ausgerechnet, dass wären pro Monat 228€. (hab ich da schon was falsch gemacht?)
Jetzt ist es so, dass ich das Fahrgeld von August und September noch nicht bekommen habe. Heute kam mein Gehalt und es waren nur knapp 70€?! Mehr als normal. Mich verwundert es,da ich wie gesagt kein Fahrgeld von August und September vorher bekommen habe. Danke für die hilfreichen antworten.

Antwort
von Mitjast, 10

Es kann natürlich sein, dass außergewöhnliche Leistungen wie Kilometergeld 2 bis 3 Monate verspätet gezahlt werden. Du solltes in der Lohnbuchhaltung nachfragen. Im Öffentlichem Dienst bekommt man Überstunden z.B. erst 6 Monate später ausgezahlt. Sollten die Zahlungen schlicht vergessen worden sein, keine Sorge , bei Anspruch wird das Geld dann noch ausgezahlt.

Antwort
von FeX95, 15

Nein, du hast m.M.n schon richtig gerechnet. 
Ich würde mich mal mit meinem Chef unterhalten bzw. mit der zuständigen Personalabteilung.

Antwort
von Kolon, 13

Am besten holst du dir das Geld durch die Steuererklärung wieder.Ich fahre nur eine Strecke jeden Tag 30 km und bekomme immer unterschiedlich.Der Chef entscheidet wieviel du bekommst.Würde das lieber von Steuer absetzen,aber als Azubi zahlt man ja "KEINE" Steuern.Später als ausgelernter mach ich das über die Steuererklärung,ist viel lohnender.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten