Frage von Nadien1987, 102

Fahrerseite aussteigen?

Wie zum Kuckuck steigt man gescheit aus einem auto aus? Als Fahrer!
Bei mir sieht das so doof süß drehe mich dabei irgendwie und komme da mit Mühe und not raus. Bin nicht sehr dick aber etwas auf den Rippen ist vorhanden :-)

Antwort
von jowena, 66

Zuerst das linke Bein, dann Kopf zusammen mit Oberkörper und zuletzt noch das rechte Bein, mit dem du dich abstossen kannst. Halt findest du an deiner Seitentür oder am Lenkrad - ganz normal eben ;-)

Kommentar von Silo123 ,

Halt würde ich eher am Rahmen des Autos suchen, und an der Rücklehne des Sitzes- die Seitentür ist ungeeignet und das Lenkrad steht beim Aussteigevorgang zu weit hinten.

Kommentar von jowena ,

Stimmt, der Rahmen ist besser geeignet. Beim Lenkrad kommt's halt drauf an wie lange Beine man hat.

Antwort
von Fragenwacht, 67

Seitenspiegel, Schulterblick, vorsichtig die Tür öffnen.

Umso niedriger das Auto, desto mühsamer ist der Ausstieg.

Kommentar von Silo123 ,

Ja niedrige Sitze oder hohe Bordsteine (zum Glück in der Regel kein Problem auf der Fahrerseite- außer Einbahnstraße) erschweren das Rauskommen enorm.

Antwort
von troublemaker200, 22

Mach auf jeden Fall vorher die Tür auf!!

Antwort
von dermick74, 13

:-) Es kann viele Gründe haben, das DU Probleme hast beim Aussteigen.

Da gibt es z.B......
zu kurze Beine
falsche Sitzeinstellung

mich würde dieses" mit Mühe und Not interessieren "...

Eigentlich macht man die Tür auf, schwingt das linke Bein raus, dreht sich ein Stück, verlagert sein Gewicht auf das linke bein und steigt aus.

Ich würde mir das zu gerne mal anschauen......lass doch mal jemanden ein Video drehen........Ich MUSS das mal sehen

Antwort
von Schnoofy, 25

Ich kann es nicht erklären aber das

Bei mir sieht das so doof süß

macht Dich irgendwie sympathisch.

Sorry, aber das musste einfach raus.

Kommentar von Nadien1987 ,

Bin ich auch :D

Kommentar von Schnoofy ,

Ich habe nichts anderes erwartet :-)

Antwort
von Silo123, 35

Es gibt Drehauflagen für den Sutz, die das Aussteigen erleichtern sollen.

Ich selbst aber sowas aber noch nicht selber ausprobiert, komme eigentlich noch ganz gut raus.

Nur auf der Beifahrerseite bei hoher Bordsteinkante, da fühlte ich mich plötzlich wie hundert- in dem! Fall hätte mir die Drehauflage aber nicht geholfen, weil da nicht die Drehung das Problem darstellte, sondern die Höhe des Bürgersteiges- bei dem Winkel der Beine fand ich einfach nicht die Kraft mich hochzustemmen.

Die Drehauflage bringt wenn überhaupt nur was wenn die Drehung das Problem ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten