Frage von nwilliams, 66

Fahrerlaubnis weg in der probezeit?

Ich habe bisher einen A verstoß mit einem Punkt. Nun wurde ich auf der Autobahn geblitzt mit 170 in der 80 er zone . Dies wäre mein 2ter A Verstoß somit würde ich eigentlich erstmal eine Verwarnung bekommen doch nach den punkten zu urteilen hätte ich dann 3 da ich für die straftat 2 punkte bekomme. Weis jemand wie das nun ausgewertet wird?

Danke

Antwort
von Parhalia, 23

Wenn Du in der Probezeit bereits einen "A-Verstoss" begingst, so hast Du dafür dann auch bereits ein Aufbauseminar samt Probezeitverlängerung um 2 Jahre erlebt. ( Stufe 1 der Probezeitregelungen )

Ein weiterer A-Verstoss wird innerhalb der ( verlängerten ) Probezeit hier in deren Massregelung zu einer Verwarnung samt Empfehlung zur Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung führen. Die Teilnahme daran ist keine Pflicht, wäre aber sinnvoll...denn Du stehst nun nur noch einen Schritt vor dem Widerruf Deiner Fahrerlaubnis samt MPU.

Das Fahrverbot von 1-3 Monaten je nach Höhe der vorwerfbaren Geschwindigkeitsüberschreitung wirst Du aber zu schlucken haben. Rein punktebezogen darfst Du nach neuem Bepunktungssystem ab Erreichen von 8 Punkten ebenfalls automatisch zur MPU antreten. ( somit bist Du hiermit bei aktuellen 3 Punkten noch nicht in Gefahr )

Aber halt noch einmal "A" oder 2xB während der ( verlängerten ) Probezeit, dann hast Du in Stufe 3 der Probezeitregelungen auch hier eine MPU gebucht.

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Fahrerlaubnis & Führerschein, 31

Frage:
Hast Du das ASF für den ersten Verstoß bereits abgeschlossen?

Wenn NEIN, dann bleibt der 2.Verstoß für die Probezeit folgenlos.
Wenn JA, dann folgt die von Dir genannte Verwarnung plus Empfehlung zur Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung.

Laut Bußgeldkatalog kommt unabhängig von oben genanntem Folgendes auf Dich zu:

  • 1200€ Bußgeld
  • 2 Punkte
  • 3 Monate Fahrverbot

Die Überschreitung ist so hoch das von einer vorsätzlichen Tat ausgegangen wird - deshalb wird das Bußgeld in der Regel verdoppelt.
Die Punkte bleiben 5 Jahre eingetragen.

Das Du dann insgesamt 3 Punkte beim KBA hast hat keinen Einfluss auf die Probezeit.

Kommentar von peterobm ,

ASF letztes Jahr absolviert; steht in einer Antwort

Kommentar von nwilliams ,

Danke für die Antwort 

Antwort
von peterobm, 38

A-Verstoss bedeudet: Verlängerung der Probezeit und das Aufbauseminar; liegt das ASF noch vor dir?

Antwort
von AnglerAut, 40

600€ Strafe und 3 Monate Fahrverbot wäre das schon ohne Probezeit. Ich würde vermuten, du darfst den Schein neu machen..............

Kommentar von peterobm ,

Wenn: um gute 100% überschritten, damit kommt ein Vorsatz zum Tragen; die Geldstrafe verdoppelt sich xD

Antwort
von nwilliams, 27

Nach dem ersten A verstoß letzten jahres habe ich ein AufbauSeminar  absolviert sonit dürfte ich nun erstmal eine Verwarnung und 3 monate sperre  bekommen doch was mich irritiert sind die 2 punkte die noch dazu kommen dann hätte ich meine 3 Punkte voll  aber nicht meine 3 verwarnungen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community