Frage von va39088a, 16

Fahrerlaubnis in EU-Land umgetauscht, diese ist nun nicht mehr auffindbar. Kann ich in D den alten Grauen als verloren melden und einen neuen beantragen?

Umtausch war 1995, Verlust (kein Alk, Geschwindigkeit oder sonstige Strafe!) vor drei Monaten. Bin sowohl in D als auch in diesem EU-Land gemeldet Da ich nun befristete Fahrerlaubnis bekomme, ist D attraktiver. Kann die Behörde den Umtausch feststellen?

Antwort
von Knochi1972, 5

Warum meldest du nicht einfach den Führerschein als verlustig, der effektiv verlustig gegangen ist? Dann musst du nicht lügen, und es wird dir keiner den Kopf abreißen. Jährlich gehen Zehntausende Führerscheine verloren, warum soll dir das nicht auch passieren?

Denke auch daran, dass du möglicherweise eine Versicherung an Eides Statt über den Verlust des Führerscheins abgeben musst. Da macht es wirklich Sinn, die Wahrheit zu sagen, um strafrechtliche Konsequenzen zu vermeiden.

Antwort
von Kuestenflieger, 7

wenn der B vor 20 jahren  umgeschrieben wurde , hat die deutsche behörde den deckel dicht gemacht , das müssen sie dort verlustig melden ,wo er jetzt umgemeldet gültig ist .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community