Fahrerlaubnis in BaWü?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich !

Ab FE-Klasse C1 ist das erforderlich. Wo steht, welche FE er in Baden- Württemberg erwerben will? (diese Angabe wäre sehr hilfreich gewesen)

Wer den Führerschein C1 erlangen oder verlängern möchte, muss sich nach Anlage 5 der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) untersuchen lassen, ob Erkrankungen vorliegen, welche die Eignung als Kraftfahrer ausschließen. Diese Eignungsprüfung müssen auch Personen durchlaufen, welche folgende Klassen bzw. Führerscheine erwerben wollen: C, CE, C1E, D, D1, DE, D1E. 

Um den Führerschein C1 zu erlangen, muss zusätzlich zum Sehtest, eine ärztliche Untersuchung durchgeführt werden.


Der Arzt muss eine Bescheinigung ausfüllen, in der er erklärt, dass der Bewerber über das nötige körperliche und geistige Leistungsvermögen für die Führerscheinklasse C1 verfügt. In der Regel reicht eine orientierte Untersuchung, sogenanntes „Screening“, aus.

Da diese Untersuchung etwas Zeit in Anspruch nimmt, solche beim Arzt eine  Terminabsprache erfolgen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein vom Hausarzt brauchst Du nichts.

Du musst einen Sehtest vom Augenarzt oder Optiker, sowie den Nachweis über die Ausbildung für Sofortmaßnahmen am Unfallort vorlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das muss man nicht. Sehtest genügt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso Gutachten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung