Fahrerflucht Schaden + dauer der Sperre?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wer mit einem fremden Fahrzeug einen Schaden verursacht und Fahrerflucht begeht, der kann vom Halter beziehungsweise von dessen Versicherung in Regress genommen werden. Das Gleiche gilt auch für den Fremdschaden.
Die Versicherung wird also erst mal bezahlen, kann dann aber auf dich zukommen. Je nach Höhe des Schadens bekommst du ein Fahrverbot, oder dir wird die Fahrerlaubnis entzogen, das ist ein Unterschied. Bei Letzterem ist eine MPU sehr wahrscheinlich. Ob die Fahrerlaubnis entzogen wird, ist unter Anderem von der Schadenssumme abhängig. Liegt die im vierstelligen Bereich, hat man schlechte Karten. Man ist bei den lackierten Stoßstangen mit Parksensoren oder auch bei Blechschäden schnell im vierstelligen Bereich. Die Schadenshöhe legt ein Gutachter fest.Außerdem ist Fahrerflucht eine Straftat und nicht nur eine Ordnungswidrigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soulyaaaa
16.05.2016, 11:03

Es wurde die Tür eingedellt was ist den wenn man den Schaden vorher beseitgt bevor ein Gutachter kommt und das unter dem 4 Stelligen Bereich ist

0

Was möchtest Du wissen?