Frage von princesslexia, 89

Fahrerflucht aber keine Schaden?

Hallo Heute wir (also ich, mein Mann und unserer Sohn 5 Monate alt) im Auto aus dem engen Innenhof (dort ist das Haus meiner Schwiegereltern) ausgefahren sind Die Geschwindigkeit war sehr gering da das Hof recht schmal ist Plötzlich ist ein Junge mit Fahhrad in unseres Auto hinten eingefahren. Mein Mann hat sofort gebremst und kam aus dem Auto Der Junge ist der Sohn einer Nachbahrin. Mein Mann hat gefragt, ob er verletzt ist oder so Der hat geantwortet alles gut und wollte weiter mit dem Fahrrad fahren. Dann rennt seine Mutter hinterher und schreit etwas auf das Kind. Wir haben gedacht alles gut. Keine Schäden auf das Auto. Das Kind ist nicht verletzt. Also fahren wir los. In einer Stunde kriegen wir Anruf - müssen zum Tatort. Uns wird Fahrerflucht vorgeworfen. Die Mutter hat Anzeige geschrieben, dass der Junge doch verletzt wurde, und hat sich erschrocken und so weiter. Jetzt wollte ich fragen welche Folgen für meinen Mann wird das alles haben? Das war natürlich doof, dass wir Polizei nicht angerufen haben und uns selbst nicht angezeigt haben. Einfach der Junge war nicht verletzt. Nie eine kratze oder so. Also alles in Ordnung haben wir gedacht. Und jetzt hat die Mutter Anzeige gemacht und hat angegeben, dass wir in den Junge eingefahren sind! Ich bin Zeuge aber niemand möchte mich hören. Die Polizei sagt, das Kind kann nicht ins Auto mit dem Fahrrad reinfahren. Was nun? Danke!

Antwort
von Goodnight, 41

Wird auf die Verletzungen des Kindes ankommen. Und natürlich kann ein Kind hinten ins Auto fahren.

Ist einfach sehr doof, dass ihr das Kind nicht zu den Eltern begleitet habt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community