Frage von Roxie252, 84

Fahrer oder nicht?

Mein Bruder (17) hat grade Führerscheinprüfung ich bin zwar überzeugt das er es Schaft:) aber der Fahlehrer macht ihn halt als runter :(
Wie soll ich mich verhalten wenn er es nicht Schaft ? Soll ich sagen beim nächsten mal ? Oder ihn in Ruhe lassen ? Keine Ahnung

Antwort
von DG2ACD, 46

Sag ihm, dass Du ihn nicht nerven willst und deshalb nichts dazu sagst. Wenn er aber reden möchte, Du für ihn da bist.

Außerdem kann ich Dir sagen. Und das kannst Du auch Deinem Bruder erzählen. Ob man die Prüfung besteht, ist nicht allein eine Frage des Könnens, sondern viel Willkür des Prüfers.

Antwort
von rosendiamant, 34

Muntere ihn auf und rede ihm gut zu und lade ihn auf ein Eis ein so das er auf andere Gedanken kommt  :)

Antwort
von aribaole, 29

Garnichts sagen kann als Desinteresse verstanden werden. Muntere ihn auf, so hilfst du ihm dann!

Antwort
von SMann81, 45

Ja munter ihn auf und sag ihm, dass es nicht an ihm lag und er ja fahren kann und es dann bei der nächsten Prüfung klappen wird.

Kommentar von Kreidler51 ,

An wem denn sonst ??   "dass es nicht an ihm lag"

Kommentar von SMann81 ,

An dem Fahrlehrer! Natürlich wird es in der Regel an ihm liegen, aber wenn man ihm das so klar macht ist er beim nächsten mal noch nervöser und es wird erst recht nichts!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten