Frage von chajenne, 78

Fahrer auf Minijob Erfahrungen?

Hey. Ein Freund hat die Möglichkeit, bei einer Autoverleihfirma Autos von A nach B zu bringen ( Transferfahrer). Es wäre auf 450 €. Der Job soll wohl relativ flexibel sein. Wie ist denn das genau, muss er dann jeden Tag auf Abruf bereit sein , da er ja noch andere Sachen zu tun hat, wann und ob ihn wer anruft und er kann da ja auch nur 450 € verdienen, wie soll das denn gehen? Was wenn er nein sagt, dass er gerade nicht kann oder an dem Tag und generell einen Auftrag nicht annimmt, z.B. nachts, da man auch Nachtdienst hat?Hat jemand generell mit solchen Jobs Erfahrungen? Worüber wird man selbst und das Fahrzeug versichert? Vielleicht kann jemand seine Erfahrungen teilen.

Antwort
von Fragmichgerne, 74

Wenn dein Freund nicht flexibel sein will, warum sollte er dann einen Job annehmen wo er das sein muss?

Kommentar von chajenne ,

Darum geht es nicht, es geht darum dass maqn nicht 24 Std am Tag nur dasitzen und warten kann und nohc andere Pflichten hat. Wie das Ganze so geregelt wird

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten