Frage von ProLive, 140

Fahren üben ohne Führerschein wo?

Gibt es noch andere Möglichkeiten außer ADAC Übungsplatz legal/fast legal ohne Führerschein zu fahren

oder wo habt ihr zum ersten mal etwas fahren geübt.

nicht falsch verstehen ich mache schon Fahrschule ich will nur vor meiner ersten stunde etwas Gefühl für ein Auto bekommen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 43

Da nur wenige wirklich umzäunte (!) Privatgrundstücke mit ausreichendem Auslauf für ein Auto nutzen können, kann man das eigentlich nur negativ beantworten.

Verkehrsübungsplätze sind eigentlich typische Schauplätze für Familiendramen, weil irgendein pädagogisch unbedarfter Autobesitzer sich aufregt, wenn jemand anderes mit geringem Pedalgefühl seinen Motor zum Heulen bringt und schief schaltet.

Das Ganze bringt auch nicht viel, weil das Fahrschulauto ja wieder andere Druckpunkte hat als die eigene Familienkutsche.

"Fast legal" dagegen ist eine ganz schlechte Idee - die Polizei hat ein erstaunlich gutes Gespür, an welchen einsamen Parkplätzen sie mal vorbeischauen muss, um Führerscheine zu prüfen - und wer sich mal eine Zeitlang die Fragen in diesem Portal anschaut, findet viele, bei denen sich Leute nach den "Konsequenzen" erkundigen, die es hat, dass sie gerade beim Fahren ohne Lappen erwischt wurden. (Die kommen übrigens auch auf den Halter des Fahrzeugs zu... das wird gern übersehen...).

Geh zur Fahrschule, mach die klassischen Motorheuler dort, ärgere Dich über den Fahrlehrer (eine wichtige Jugenderinnerung, ohne die man sich nicht erwachsen nennen kann...) und Du wirst feststellen, dass Dein Fußgefühl für die Pedale nach zwei, drei Fahrstunden deutlich besser wird...

Antwort
von LisaLeipzig, 6

Ich wäre mit sowas vorsichtig. Oft hat die Polizei lange Weile und dann gibts Ärger. 

Kannst du hier zusammengefasst auch lesen:

https://www.expertehilft.de/verkehrsrecht/auf-dem-parkplatz-fahren-ueben-darf-ma...

oder mir einfach glauben :)

Antwort
von derajax, 57

Das kann nur Ärger bringen, wenn es dort, wo du fahren willst nicht erlaubt ist. Im Schlimmsten Fall wirst du für eine Zeit für die Führerscheinprüfung gesperrt. Denke nicht das es das wert ist.

Mach das in der Fahrschule, reicht vollkommen aus. Es wird bei Null angefangen und du wirst auch ohne schaffen.

Antwort
von neuerprimat, 53

Irgendein abgegrenztes Privatgelände tuts zum üben. muss nur wirklich zu sein mit Zaun drumrum. Also "für öffentlichen Verkehr nicht zugänglich" heißt das glaube ich.

Na ja und natürlich muss der Besitzer des Grundstücks das auch erlauben ;).

Antwort
von Stig007, 75

Ich hab auf'm asphaltierten Feldweg angefangen, aber wenn man ein paar Fahrstunden hatte, wird der Feldweg irgendwann langweilig

Kommentar von diePest ,

Er fragte nach legalen Möglichkeiten.. ^^

Kommentar von ProLive ,

ja auch fast legalen schon ok danke

Kommentar von Crack ,

ja auch fast legalen schon

So etwas gibt es nicht.

Entweder legal oder nicht - dazwischen ist kein Platz.

Antwort
von Kiboman, 66

ich denke wo es von bürgern (nicht polizei) toleriert wird und fast jeder schon gemacht hat:

grosse leere parkplätze

ich hab meine schwester damals auf einem leeren kasernen gelände fahren lassen

oder am sonntag auf dem parkplatz vom sky und aldi

Kommentar von Lottl07 ,

Das sind ÖFFENTLICHE Plätze und auch da ist das Fahren ohne Führerschein leider verboten.

Kommentar von Kiboman ,

ähm...

Der Parkplatz, die Parkgarage oder das Parkhaus eines Supermarktes gehört zu dessen Eigentum, falls er die Immobilie nicht selbst lediglich angemietet hat. Es handelt sich nicht um öffentliches Straßenland, sondern um privaten Grundbesitz.

Kommentar von Crack ,

Es handelt sich nicht um öffentliches Straßenland, sondern um privaten Grundbesitz.

Das mag sein.
Wenn diese Fläche aber für Jedermann frei zugänglich ist - und sei es auch nur für Fußgänger - handelt es sich um öffentlichen Verkehrsraum, und dann gelten einschlägige Gesetze wie z.B. das StVG und die FeV.

Kommentar von Kiboman ,

ok google sag ja öffentlicher platz ich habe aber nie geschrieben das es erlaubt ist.

lediglich toleriert und auch nicht von der polizei. Danke.

Kommentar von Lottl07 ,

Dann schreibe es doch nicht erst. Die Frage war doch wo Üben ohne Führerschein und das geht da eben nicht. Es wird auch nicht toleriert.

Antwort
von Gwynbleidd, 65

Du darfst auf jedem Privatgrundstück ohne Führerschein Auto fahren, solange du die Erlaubnis des Besitzers hast.

Kommentar von Crack ,

Dieses Grundstück darf dann aber nicht zum öffentlichen Verkehrsraum zählen.

Kommentar von Gwynbleidd ,

Das haben Privatgrundstücke so an sich...

Kommentar von bronkhorst ,

Nein - es muss eben auch durch einen Zaun oder eine Mauer umschlossen sein - und deshalb kommen Supermarktparkplätze eben nicht in Frage. Und Polizisten haben ein bemerkenswertes Gespür dafür, in welchen Verstecken es sich lohnt, einfach mal Fuhrerscheine zu kontrollieren.

Antwort
von Kainzbke, 31

Auf Privatgelände kannst du immer fahren. Nur halt wenn der/die Eigentümer/in es nicht möchte, kann er/sie dich nur auf unerlaubte Besitzstörung (oder wie das auch heißt) klagen. Und das ist von der Strafe her wesentlich angenehmer, als fahren ohne Führerschein im öffentlichen Straßenverkehr

Antwort
von Bier35, 42

du kannst da üben wo die Straßenverkehrsordnung nich gilt, sprich auf Privatgelände mit Zaun außenrum

Antwort
von JanaMJJ, 17

Eigener Garten, Hof, Grundstück (privat) :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten