Fahren trotz angekündigtem Einzug?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit dem Entzug hat man keinen gültigen Füherschein mehr sollte man dich anhalten ist das fahren ohne gültigen Füherschein . 

Den es gilt die Rechtskraft  des Urteils nicht die Zustellung des Schreiben   

Der Führerscheinentzug wird durch ein Gericht oder die Verwaltungsbehörde angeordnet. 

Sobald das Urteil rechtswirksam ist, ist der Fahrausweis ungültig. 

Er wird entweder von den zuständigen Beamten einbehalten oder mit einem Vermerk über die Ungültigkeit versehen. 

Zusätzlich wird eine Sperrfrist verhängt. Diese beträgt mindestens 6 Monate 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheGrow
07.06.2016, 06:56

sollte man dich anhalten ist das fahren ohne gültigen Füherschein

Na das währe ja eine günstige Angelegenheit. Fahren ohne Führerschein ist schließlich nur eine Ordnungswidrigkeit die gerade mal 10,00 Euro Verwarnungsgeld kostet.

Aber Du meinst wahrscheinlich das Richtige, nämlich "Fahren ohne Fahrerlaubnis" gem. § 21 StVG

Zusätzlich wird eine Sperrfrist verhängt. Diese beträgt mindestens 6 Monate

Weder ist die Sperre zwingend vorgeschrieben, noch wird sie in der Praxis verhängt

Die Sperre ist nur bei einer Verkehrsstraftat zu verhängen, wenn sich aus der Tat selbst ergibt, dass Jemand zum Führen von Kraftfahrzeugen  ungeeignet ist. Nur weil Jemand ohne Fahrerlaubnis fährt, ergibt sich daraus aber keinesfalls, dass Jemand zum Führen von Kraftfahrzeugen ungeeignet ist.

2

Hallo flexwie,

solange nur der Entzug der Fahrerlaubnis angekündigt wurde, darfst Du noch Fahren. Erst wenn Dir die Fahrerlaubnis entzogen wurde, darfst Du nicht mehr fahren.

Ich an Deiner Stelle würde Kontakt mit der Fahrerlaubnisbehörde aufnehmen und um Fristverlängerung für die Absolvierung des Aufbauseminars bis zu Deiner Rückkehr plus paar Wochen bitten und dieses damit begründen, dass Du aufgrund des durchgehenden Auslandsaufenthaltes faktisch keine Möglichkeit hast dieses Seminar zu besuchen.

Wenn dir die Fahrerlaubnis erst einmal entzogen worden ist, kannst du das Aufbauseminar auch nachholen und nach nachgeholten Aufbauseminar  die Fahrerlaubnis neu beantragen.

Beachten solltest oder wollen nur, dass Dir unter Umständen zur Auflage gemacht werden kann, dass Du die praktische Prüfung noch einmal ablegen musst. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn die Zeit des Entzuges die Zeit übersteigt in der Du zuvor die Fahrerlaubnis gehabt hast. 

Beispiel: Du hast nur 7 Monate die Fahrerlaubnis gehabt, als sie Dir entzogen wurde und nach 12 Monaten willst Du eine neue Fahrerlaubnis beantragen.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du musst erst aufhören wenn der Lappen weg ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hast Du die Behörde nicht vor deinem Auslandsaufenthalt darüber informiert?

Solange der Entzug nur angekündigt ist, darfst Du noch fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Auslandsaufenthalt ist kein akzeptabler Grund.

Ist zwar bitter, aber wenn du in der Probezeit Mist baust, musst du dazu stehen. Dazu gehört auch, an dem Aufbauseminar teilzunehmen. 

Lässt sich nix machen.

Laut bussgeldkatalog.org musst du das Seminar innerhalb einer gesetzten Frist machen, tust du das nicht, erhältst du Fahrverbot. Dies hält solange an, bis du die Teilnahme an einem Aufbauseminar nachweisen kannst.

Die Vollstreckung des Fahrverbots beginnt mit Abgabe des Führerscheins in amtliche Verwahrung. Also müsstest du bis dahin noch fahren dürfen.

Frag zur Sicherheit aber lieber bei der zuständigen Behörde nach.

MfG, TheErdnuss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheGrow
07.06.2016, 06:43

Der Auslandsaufenthalt ist kein akzeptabler Grund

Selbstverständlich ist das ein akzeptabler Grund.

Der Fragesteller kann der Fahrerlaubnisbehörde darlegen, dass es ihm faktisch nicht möglich ist innerhalb der Fristsetzung an einem Aufbauseminar Teilzunehmen und kann dementsprechend um Fristverlängerung bis zu dem Zeitpunkt der Beendigung des Auslandaufenthaltes bitten.

Laut bussgeldkatalog.org musst du das Seminar innerhalb einer gesetzten Frist machen, tust du das nicht, erhältst du Fahrverbot

Er erhält kein Fahrverbot, sondern ihm wird die Fahrerlaubnis entzogen.

Die Vollstreckung des Fahrverbots beginnt mit Abgabe des Führerscheins in amtliche Verwahrung. Also müsstest du bis dahin noch fahren dürfen

Coole Aussage. Also Deiner Aussage nach, brauche ich nur den Führerschein zu verstecken und der Entzug der Fahrerlaubnis wird nie gültig. Zwar ist Deine Aussage falsch, aber immerhin bringt sie einem zum schmunzeln :-)

2

Solch wichtigen Termine sollte man aber in Zukunft nicht versäumen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flexwie
06.06.2016, 09:52

Wie gesagt, ich habs durch meinen Auslandsaufenthalt leider nicht geschafft :/

0

Mach das Aufbauseminar doch jetzt und sag, dass du im Ausland warst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?