Fahren ohne Führerschein unter BTM?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erstmal "well played", das war echt ein Geniestreich. Also du kannst praktisch öit allem rechnen. Auch mit dem was du geschrieben hast. Es wird vlt auch eine Gerichtsverhandlung geben (kann ich mir zumindest gut vorstellen) und ne Geldstrafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmallle
09.11.2016, 22:39

mit*

0

Es wird eine hohe Geldstrafe geben, vermutlich auch abzuleistende Sozialstunden, Drogenberatungsgespräche und eventuell auch künftige Urin-Screenings.
Dass eine (kurze) Haftzeit zur Bewährung ausgesprochen wird, halte ich auch nicht für unmöglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann es kaum glauben , da wird Dir  der Lappen wegen  BTmG abgenommen und Du fährst ohne Führerschein und wieder unter Drogeneinfluß mit dem Auto.

Was erwartest Du ? Den Führerschein kannst Du sowieso vergessen .

Ohne gültige Fahrerlaubnis gefahren: Es droht eine Haftstrafe!

Das Führen eines Fahrzeugs ohne Fahrerlaubnis ist in zwei Szenarien denkbar. Entweder haben Sie die Fahrerlaubnis niemals erworben, oder Sie ist Ihnen entzogen worden.

https://www.bussgeldkatalog.org/fahren-ohne-fuehrerschein/

Dazu kommt noch BTmG

http://www.rechtsanwalt-louis.de/drogen_am_steuer.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, warum hast du das gemacht?? Hast du kein Gewissen? Siehst du nicht ein was DU falsch gemacht hast?

Und nun hast du Angst vor einer Strafe???

Hast du ein Gehirn oder hat sich das schon in Rauch aufgelöst?

Deinen Fühereschein siehst du nicht wieder und es wird Teuer. Alles andere entscheidet der Richter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingco
09.11.2016, 22:49

Ersten habe ich keine Angst vor der Strafe und außerdem wenn du hier so kommentierst erwarte ich ne Antwort auf meine Frage und nicht ein anderen Müll den ich auch woanders her bekomm

0