Fahren ohne Führerschein unter Alkoholeinfluss?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da Du von einer "Sperre" sprichst, so dürftest Du vermutlich vorher mal eine Fahrerlaubnis gehabt haben, welche dann mal entzogen wurde. Oder besasst Du noch nie eine Fahrerlaubnis und es wurde durch ein Gericht grundlegend eine Sperrfrist für den ( Erst- ) Erwerb einer Fahrerlaubnis ausgesprochen . Wie lange ist das her und WANN wurde die Entscheidung als "rechtswirksam" ins Zentralregister aufgenommen ?

Grundlegend :

Wenn Dein letztes Strafdelikt ( rechtswirksamer Eintrag wegen Alkohol ) insgesamt schon ÜBER 15 Jahre her wäre, so hätte die Führerscheinstelle diese Delikte ( Fahren unter Alkoholeinfluss / ohne FE ) nicht mehr gegen Dich verwenden dürfen und somit auch keine MPU anzuordnen. Nach 15 Jahren straffreien Verhaltens

 ( Tilgungsfrist von Straftaten wegen Alkohols im Strassenverkehr = 10 Jahre + 5 Jahre Überliegefrist )

 hätten diese Delikte dann aus Deinem Strafregister gelöscht oder unkenntlich gemacht werden müssen. Wichtig ist für diesen Fristablauf das Datum der Rechtskraft des jeweiligen Urteils.

Etwas anderes wäre es natürlich, wenn Du in diesem Zeitraum von 15 Jahren anderweitig nochmals strafrechtlich in Erscheinung getreten wärest, denn dann würde die sogenannte "Anlaufhemmung" greifen und fristgemässe Tilgung älterer Delikte verhindern.

Eine MPU durch Erwerb einer FE im EU-Ausland kannst Du nur dann umgehen, wenn Du Deinen Haupt-Wohnsitz für mindestens 12 Monate in einen anderen EU-Mitgliedsstaat verlegst und zudem einen Mindest-Aufenthalt dort von > 180 Tagen auch nachweisen kannst. Rechtlich einfach wird das Anerkennungsverfahren einer solchen Fahrerlaubnis in Deutschland bei der späteren Umschreibung aber vermutlich auch nicht. ( Behörden können da zimlich stur und kleinlich sein unter Ausreizung rechtlicher Prüfungs- / und Abweisungsverfahren )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xIceman911x
15.10.2016, 09:06

Ich habe wirklich noch nie einen besessen!

0
Kommentar von xIceman911x
15.10.2016, 09:17

Kann man denn die MPU auch ohne den Abstinenz Nachweis machen, ich arbeite sehr eng mit unseren Werksarzt zusammen ich mache auch kein Hehl aus meiner Abhängigkeits Erkrankung und werde hier im Werk spontan zur Blutprobe gebeten

0

Also in einem anderen Land den Führerschein machen kannst du vergessen.

Ich bezweifel das du die MPU machen musst da deine Straftag schon verjähr ist http://tarneden-inhestern.de/verjaehrung-straftat-wann-verjaehren-betrug-diebstahl-raub.html
Allerdings bin ich mir nicht sicher. Ich würde empfehlen einen Anwalt zu fragen. Allerdings ist die Frage ob sich dies lohnt für den Preis. (die MPU kann sehr viel kosten unter 350€ kommt man kaum weg. Es kommt auf die Straftat an kannst ja mal selber nachschauen http://www.strassenverkehrsamt.de/news/mpu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xIceman911x
15.10.2016, 09:09

Das Geld ist nicht das Problem!

0

15 Jahre? Ich glaube da muss man keine MPU mehr machen aber den führerschein in holland kannst du nur machen wenn duch auch vor hast dort zu leben. In Deutschland hat er keine gültigkeit sonst würden ja die ganzen kiffer in scharen über die grenze nach polen huschen um mal eben den führerschein zu machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xIceman911x
15.10.2016, 08:22

Doch die wollen eine MPU von mir !

0

Wer hat Dir denn gesagt das Du eine MPU machen musst?

Hast Du einen Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis gestellt oder hattest Du lediglich Akteneinsicht beantragt?

Solltest Du die Erteilung einer Fahrerlaubnis beantragt haben bevor der Eintrag der zur MPU führt nicht mehr verwertbar war dann hast Du schlechten Karten - damit wurde die Verjährung dieses Eintrages unterbrochen und Du siehst Dich tatsächlich einer MPU gegenüber.

Waren schon 15 Jahre seit Rechtskraft des Eintrages vergangen dann ist er nicht verwertbar und es kann keine MPU gefordert werden.

Sollte tatsächlich noch eine MPU im Raum stehen nützt Dir auch eine Fahrerlaubnis aus dem Ausland in Deutschland nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xIceman911x
15.10.2016, 10:21

Ich habe einen Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubnis gestellt, die würde vom Bürgeramt auch erteilt. Darauf hin bin ich Indie Fahrschule und habe die Pflichtstunden Theorie und Praxis Unterricht hinter mich gebracht, doch ich habe mich gewundert das ich keine Einladung vom TÜV bekam, also bin ich noch mal zum Straßenverkehrsamt und fragte dort nach, dort sagte man mir das ich durch meine Vergangenheit eine MPU machen muss!! Und dabei lag der Führerschein schon in meinen Akten 😪

0

Was möchtest Du wissen?