fahren ohne führerschein und amphetamin dabei + konsumiert ...von zivilpolizisten kontrolliert, womit kann ich rechnen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt drauf an ob du keinen Führerschein hast, oder ob du ihn nur nicht dabei hattest. Wenn du einen hast, ist er vermutlich erstmal weg und du wirst vielleicht regelmäßige Urinproben abgeben müssen + MPU wegen den Btm und Arzneimitteln. Ansonsten vermutlich ein Geldsatz wenn du ohne Führerschein den Straßenverkehr gefährdet hast und im Härtefall auch Entzug in einer speziell  dafür vorgesehen Einrichtung. Das kommt aber auch darauf an, ob du in Deutschland, der Schweiz oder sonstwo wohnst und ob Richter und Staatsanwalt einen schlechten Tag hatten.  

Ins Gefängnis solltest du meines Wissens dafür nicht wandern, vor allem wenn du Ersttäter bist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chichi5678
14.02.2016, 16:59

danke... das hilft mir schon eher, mit gefängnis rechne ich auch nicht eher mit einer hohen geldstrafe ..allerdings hab ich gehört dass es fallen gelassen werden kann wenn nicht so viel im blut nachweisbar ist?

0

Wenn jemand so ganz ohne Verantwortungsgefühl handelt, ist es ihm doch bestimmt egal, wie diese Straftat geahndet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe davon aus das Du keine Fahrerlaubnis besitzt, wenn nur der Führerschein vergessen wurde hättest Du ihn ja aus der Wohnung holen können.

Man wird Dir 3 Straftaten vorwerfen:

  • Fahren ohne Fahrerlaubnis
  • Trunkenheit im Straßenverkehr
  • Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Rechnen musst Du mit einem Strafverfahren, möglicherweise auch in einer mündlichen Verhandlung, an dessen Ende eine Verurteilung stehen dürfte die Dich eine Geldstrafe kosten wird. Wie hoch die ausfällt entscheidet ein Richter, man sollte aber von mindestens ein bis zwei Monatslöhnen ausgehen.Außerdem ist eine isolierte Sperrfrist für die Fahrerlaubnis möglich und es kommen 4 bis 6 Punkte in Flensburg hinzu [welche aber ohne Bedeutung sind].

Solltest Du in den nächsten 10 Jahren planen eine Fahrerlaubnis zu erwerben musst Du vorher eine MPU machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chichi5678
14.02.2016, 18:31

vielen dank für die antwort 
dann weiß ich in welche richtung es geht.. ich werd mir wohl einen anwalt für strafrecht nehmen 

0

Bezüglich der Straftaten (auch Drogen sind "Trunkenheit im Verkehr"), außerdem Fahren ohne Fahrerlaubnis. Das ist auch dann strafbar, wenn man "nur" ein Fahrverbot hatte. Hier musst Du mit einer Geldstrafe von ca. 2 Netto-Monatseinkommen (60 Tagessätze) rechnen. Das ist noch keine Vorstrafe, Du bekommst keinen Eintrag im Führungszeugnis - wenn es die erste Auffälligkeit war.

Schlimmer sind die Konsequenzen für die Fahrerlaubnis. Die wird Dir allein schon wegen der Drogen totsicher entzogen. Wiederbekommen wirst Du sie, wenn Du ein Jahr lang Drogenfreiheit nachweist und eine MPU erfolgreich bestehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chichi5678
14.02.2016, 18:33

auch dir danke für die antwort! 
so bin ich nicht ganz im ungewissen

0

Ich denke und hoffe mal dass dir die Fahrerlaubnis entzogen wird, da du durch das Fahren auf Drogen auch andere Personen gefährdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chichi5678
14.02.2016, 16:26

ich bin nicht auffällig gefahren, wenn ich nicht fähig bin fahr ich auch nicht

0
Kommentar von Tortuga240
14.02.2016, 16:26

wie soll man jemanden die Fahrerlaubnis entziehen, wenn diese doch garkeine hatt XD

du bis ja noch blöder als der wo auf Speed autofährt =P

0

Was möchtest Du wissen?