Frage von Edinaaa, 153

fahren ohne Fahrerlaubnis Haft?

Hallo,

was für eine Strafe droht in etwa, wenn man 3 mal ohne Fahrerlaubnis erwischt wurde und der Lappen schon des Öfteren weg war?
Unter anderem auf Grund Alkohol am Steuer und während der Lappen schon weg war, ist ein Unfall passiert (Keine Verletzten).

Antwort
von Spectre007, 89

§ 21 STVG
Fahren ohne Fahrerlaubnis

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1.ein Kraftfahrzeug führt, obwohl er die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder ihm das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist, oder2.als Halter eines Kraftfahrzeugs anordnet oder zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder dem das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist.

(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 180 Tagessätzen wird bestraft, wer

1.eine Tat nach Absatz 1 fahrlässig begeht,2.vorsätzlich oder fahrlässig ein Kraftfahrzeug führt, obwohl der vorgeschriebene Führerschein nach § 94 der Strafprozessordnung in Verwahrung genommen, sichergestellt oder beschlagnahmt ist, oder3.vorsätzlich oder fahrlässig als Halter eines Kraftfahrzeugs anordnet oder zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, obwohl der vorgeschriebene Führerschein nach § 94 der Strafprozessordnung in Verwahrung genommen, sichergestellt oder beschlagnahmt ist.

(3) In den Fällen des Absatzes 1 kann das Kraftfahrzeug, auf das sich die Tat bezieht, eingezogen werden, wenn der Täter

1.das Fahrzeug geführt hat, obwohl ihm die Fahrerlaubnis entzogen oder das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten war oder obwohl eine Sperre nach §69a Abs. 1 Satz 3 des Strafgesetzbuchs gegen ihn angeordnet war,2.als Halter des Fahrzeugs angeordnet oder zugelassen hat, dass jemand das Fahrzeug führte, dem die Fahrerlaubnis entzogen oder das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25dieses Gesetzes verboten war oder gegen den eine Sperre nach § 69aAbs. 1 Satz 3 des Strafgesetzbuchs angeordnet war, oder3.in den letzten drei Jahren vor der Tat schon einmal wegen einer Tat nach Absatz 1 verurteilt worden ist.

Liebe Grüße,
Spectre007

Antwort
von Rockuser, 90

Wenn Du Pech hast, bekommst Du eine Freiheitsstrafe. Mit Glück, auf Bewährung.

Das ist kein Witz.

Kommentar von Edinaaa ,

Es geht nicht um mich, aber danke.

Antwort
von katzevic, 91

na hoffentlich und lebenslanges verbot 

Kommentar von Edinaaa ,

Ich bitte um vernünftige antworten, nicht um dumme Sprüche.

Kommentar von katzevic ,

Das war kein dummer Spruch , sondern meine Meinung. Wer so verantwortungslos ist , soll dafür bestraft werden. Beim nächsten Mal wird jmd. tot gefahren.

Meinst du, alle, die viel Geld für den Führerschein ausgeben, sind dumm? Das hat schon seinen Grund. 

Und wer so dumm ist, und weiter macht, obwohl er schon erwischt wurde, der kann bestimmt nicht die Verkehrsregeln. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten