Frage von Schokolina88, 32

Fahrehrer wechseln?

Hallo liebe Community :), Ich (16) mache grade den Führerschein (Klasse B) und habe 8 Doppelstunden (1 Fahrstunde =45min) hinter mir. In unserer Fahrschule haben wir 3 Lehrer, 2 haben auch unterrichtet, die eine ist die Chefin. Man konnte sich seinen Fahrlehrer selber aussuchen und das habe ich auch, da ich ihn sympathisch fand, doch mittlerweile finde ich ihn ganz und garnicht sympathisch. Er sagt alles in einem sehr barschen Ton. Zum Beispiel erwartet er das bestimmte Sachen sofort auf Anhieb klappen müssen wo man doch am Lernen ist. Ich sollte mal den Schleifpunkt halten was mir anfangs sehr schwer fiel und das hab ich ja auch gemerkt aber manches klappt halt nicht auf Anhieb, und wurde total angeschnauzt. Oder auch heute habe ich ihn an einer Kreuzung etwas gefragt, wo die Lage zwar klar war aber die Kreuzung neu war, ich einfach nochmal für mich sichergehen wollte und ich heute zum 1 Mal im Dunkeln gefahren bin, da hat er mich auch erstmal ne halbe Ewigkeit blöd angeschaut anstatt einfach mal eine Antwort zu geben bis ich selbst irgendwann drauf kommen musste. Bei sowas traut man sich dann auch nicht mehr zu fragen Er ist auch ständig(!) am Handy und Texten, oder Essen, woran ich mich jedoch gewöhnt habe^^ Er erklärt mir schon Sachen und hat mich auch noch nie angeschrien oder beleidigt, aber dann kommen da zum Teil so Sachen wie"Warum machst du das jetzt schon wieder? Kannst du mal das und das lassen?!? Mach jetzt doch nicht das und das mein Gott! " ich gebe zwar zu Fehler können auch einen Fahrlehrer nerven, doch so manches misslingt einem trotz schon guter Erfahrung und seine genervt Reaktion nervt und verunsichert mich halt. Auch fragt er dann immer nach warum man etwas gemacht hat was vlt aus reflex passiert ist und hört nicht auf zu fragen und ich kann mich dann kaum aufs Fahren konzentrieren noch ihm ein vernünftige Antwort geben .Vor jeder Stunde werd ich noch nervöser, was sich ja langsam abbauen müsste, mein Lehrer ist jetzt nicht der grausamste Lehrer auf erden, doch mir ist er nicht mehr unsympathisch und seine Art ist irgendwie komisch. Die vorletzte Stunde lief gut und war auch bisher die beste wo ich mir dachte okay jetzt wird das so langsam vlt weil ich ja jz auch besser fahre als am Anfang docj heute war ich wieder frustiert nach dem Fahren und glaube, dass es eher an den Launen des Fahrlehrers liegt und nicht an mir. Ich kann mich bei er Chefin einfach melden und ihr mein Problem schreiben, aber wie genau mach ich das (ist mir unangenehm) und soll ich überhaupt wechseln? Ich hätte nächste Woche meinen Termin, danach kämen dann auch schon die Sonderfahrten dran. Ich freue mich über jeden Rat und jede Erfahrung :)

Antwort
von Enzo97, 14

Wenn du mit seiner Art nichts anfangen kannst und vor jeder bzw. während jeder Fahrstunde ein ungutes Gefühl hast, solltest du den Fahrlehrer lieber wechseln. Durch dieses Gefühl wirst du nämlich nicht ordentlich fahren können und mehr Stunden brauchen, als du bräuchtest, wenn du einen für dich bessere Lehrer hättest. 

Antwort
von Branko1000, 12

Das Problem hatte ich selbst und haben auch sehr viele Fahrschüler. Ich kann dich sehr gut verstehen und wenn man beim fahren dauerhaft befragt wird oder angemeckert wird, dann ist dies sehr unangenehm und eine wirkliche Antwort findet man auch nicht.

Ich finde du solltest zuerst mit der Chefin, also mit der Inhaberin der Fahrschule, sprechen. Du hast es eine lange Zeit mit diesem Fahrlehrer versucht und es hat sich nichts gebessert. 

Wenn du dich traust, dann solltest du vorher mit deinem Fahrlehrer sprechen, sonst wende dich direkt an die Chefin. Unangenehm muss es dir nicht sein. Schreib oder sag ihr halt, dass du z.Z. bei Fahrlehrer XY Unterricht hast und in der letzten Zeit kommst du mit ihm nicht mehr klar.

Kommentar von Schokolina88 ,

Vielen Dank, jetzt weiß ich schonmal dass ich nicht allein bin :) ich glaube ich wende mich dann schon direkt an die Chefin, will mir unangenehmes ersparen! Danke :)

Kommentar von Branko1000 ,

Wende dich an die Chefin. Entweder wird diese das mit dem Fahrlehrer selbst klären und dir einen neuen zuweisen oder ihr spricht vielleicht zu 3 drüber.

Natürlich kannst du auch sagen, dass du kein Gespräch mit dem Fahrlehrer haben möchtest und direkt einen anderen möchtest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten