Frage von flash392, 43

Fällt euch ein interessantes Physikthema ein (11.Klasse)?

Antwort
von sunflower0408, 13

Teilchenphysik,quarks, theorien zu den kleinsten partikeln, Lichtgeschwindigkeit, wie unser universum enden würde (diese wärmetodtheorie oder wie die heißt)

Antwort
von PeterKremsner, 27

Kernfusion

oder Kernspaltung

Laser

Schwarze Löcher

Sterne

Kommentar von flash392 ,

Kernfusion und Kernspaltung ist schon belegt

Kommentar von PeterKremsner ,

Naja bleiben dir noch 3 andere wo man auch einiges drüber erzählen kann.

Kommentar von henzy71 ,

Wir reden hier von 11. Klasse..... ich hatte Physik auch als Abiturfach (in NL) und auch im Chemiestudium hatte ich einiges mit Physik zu tun, aber wie ein Laser funktioniert kann ich bis heute nicht erklären und die Astro-Physik wird in der Schule nur stiefmütterlich behandelt - Schwarze Löcher habe ich erst im Studium kennen gelernt, was nicht heissen will, dass ich darüber einen Vortrag halten könnte.....

Kommentar von PeterKremsner ,

In der 11ten hatten wir schon auch solche Referate, also das finde ich jetzt nicht gerade unpassend.

Man muss ja nicht alles bis ins kleinste Detail erklären, aber die Funktion eines Gas Lasers kann man auch leicht und vor allem leicht verständlich erklären.

Kommentar von henzy71 ,

bin ganz Ohr...

Kommentar von PeterKremsner ,

Ein mit Gas gefüllter Kolben.

Elektronen bewegen sich durch das Gas werden an Atomen gestreut und versetzen diese in einen angeregten Zustand.

Ein Atom emittiert durch spontane Emission ein Photon, dieses Photon tritt in Wechselwirkung mit einem angeregten Atom und es wird ein zweites Photon mit der gleichen Frequenz und Phase erzeugt.

An beiden Enden des Kolbens ist ein Spiegel, durch die geometrischen Abmessungen (also die Spiegelabstände) gibt es genau eine Frequenz die im Laser eine stehende Welle erzeugt. Es liegt in dem Fall also ein optischer Oszillator vor.

Auf einer Seite ist der Spiegel aber teilweise durchlässig, dadurch wird dort die Energie aus dem Laser ausgekoppelt und du hast deinen Strahl.

Wenn man noch eine Spur genauer sucht dann findet man auch den Grund warum der Spiegel zur Auskopplung in einem Bestimmten Winkel zum Strahl steht (Brewsterwinkel)

So einfach ist das möglich und Mathematik braucht man dafür nicht notwendigerweise.

Kommentar von PseudoMenschDa ,

ihr habt doch eh keinen Schimmer von der Materie, sondern werdet´s aus Wikipedia rauskopieren und auswendig lernen :D und nach dem Referat beginnt das Zittern..."bitte keine Fragen stellen, bitte keine Fragen stellen..." hahha

Kommentar von henzy71 ,

Auswendig lernen.....in der Medizin vielleicht von Nöten, in der Physik ein no-go.

Geb 'nem Physikstudenten und 'nem Medizinstudenten ein Telefonbuch und sage: "Auswendig lernen".

Der Physikstudent fragt "Warum?", der Medizinstudent "Bis wann?"

Kommentar von PeterKremsner ,

Also auswendig lernen war für mich nie ein Thema.Man braucht da jetzt nicht Physik studieren um zu wissen und erklären zu können warum und wie ein Laser in etwa funktioniert, zumindest einfach erklären. Klar die Mathematik dazu wird für die 11te Klasse zu hoch sein, das bedeutet aber nicht dass man die zusammenhänge nicht verstehen kann.

Kommentar von PseudoMenschDa ,

naja wenn einem dann die pi-mal-Daumen-Erklärungen reichen, was soll´s ! Außerdem sind die Knirbse noch in der Schule, zumindest gehe ich davon aus, die werden eh nur auswendig lernen, obwohl das in der Physik mitnichten funktionieren würde !

Kommentar von PeterKremsner ,

Ich sag mal so wenn man nicht Physik studiert muss man die Zusammenhänge nicht bis ins kleinste Detail verstehen, sonst wäre ein Physikstudium auch unnötig. Es geht ja auch nicht darum, dass die Schüler danach Parameter zur Auslegung eines Gaslasers berechnen sollen. 

Zudem müssen Erklärungen ohne Mathematik auch nicht unbedingt Pi-mal-Daumen Erklärungen sein sondern können auch durchaus detailliert und genau sein. Die Mathematik ist eben nur die "wirkliche" Beschreibung bis ins "letzte Detail" (so viele Details wie das mathematische Modell erlaubt).

Und das mit dem auswendig lernen würde ich jetzt nicht allen Schülern unbedingt unterstellen, obwohl es die meisten natürlich machen werden.

Antwort
von henzy71, 13

Licht - der Wellen - Teilchen - Dualismus.

Viel Erfolg

Henzy

Antwort
von IdiotvonNatur, 23

Musst du eine Seminararbeit schreiben? Ich war in Bayern in der Oberstufe und da musste ich eine schreiben. Mein Thema war "Polarisation des Lichts".

Kommentar von IdiotvonNatur ,

Eigentlich sollten euch, wenn ihr euch ein Thema suchen müsst, eine Auswahl je nach Kurs (in deinem Fall Physik) gegeben werden.

Kommentar von flash392 ,

ja aber leider alle besetzt... war an dem Tag der Vergabe nicht da.......................

und die anderen haben sich denen auch angeschlossen

Antwort
von RayVin, 11

ich hatte im MSA als thema Flugphysik. also wie flugzeuge fliegen und auch historische hintergründe. physik mit bezug zu geschichte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community