Fällt ein Steinschlag unter Gewährleistung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Steinschlag fällt definitiv nicht unter Gewährleistung, allerdings kannst du so einen Schaden natürlich bemängeln, wenn er bei Kauf noch nicht vorhanden war.

Sobald du aber den Hof des Händlers verlassen hast, dürfte es sehr schwer werden nachzuweisen, dass du nicht selbst der Verursacher des Steinschlags bist. Hier kannst du jetzt nur darauf hoffen, dass Händler so kulant ist und dir glaubt, dass der Schaden nicht erst nach der Übergabe an dich entstanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine Gewährleistung aber falls das Auto teilkasko versichert ist und der Steinschlag mit Smart Repair behoben werden kann, übernimmt die Versicherung den Schaden ohne Selbstbeteiligung und eine Rückstufung der SF Klasse gibt es bei Teilkasko sowiso nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das fällt nicht unter die Gewährleistung. Du hast das Auto persönlich abgeholt, da war scheinbar kein Steinschlag vorhanden, sonst hättest du das an Ort und Stelle reklamieren müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst also sagen, bei der Fahrt vom Autohaus in die Garage hast du den Steinschlag, in der Mitte der Scheibe, nicht bemerkt. Das glaubt dir kein Autohändler und fällt auch nicht unter die gesetzliche Gewährleitung. Hättest du es bei der Übergabe bemerkt, würde der Händler sicher die Scheibe tauschen. Jetzt aber auch sicher nicht mehr.

Warum denn auch ? Hast du Teilkasko, zahlt diese Versicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Steinschlag hat nichts mit garantie und oder Gewährleistung zu tun.

Das ist höhere Gewalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung