Frage von flodasdie, 83

Fällt dieser Fall unter Garantie von Apple?

Hi,
Also mein iPhone 6plus hat sich verbogen.
Es wurde immer normal in der Hosentasche mitgeführt.
Da aber auch ab und an der Aux-Anschluss nicht funktioniert, die Kamera flackert, und das Handy auch sehe oft hängt und so.... wird dies dann über die Apple Garantie laufen? KEIN APPLE CARE.
Lg und Danke im vorraus
Ps.: Sachen wie Samsung ist besser oder so sind NICHT erwünscht

Antwort
von LeonardM, 3

Das es sich verborgen hat ist dein problem. Das mit der kamera und dem aux anschluss werden sie jetzt auf die verbiegung schieben und du hast imprinzip nixmehr was beweisen kann ausser eventuell fehlerhafte software das der schaden produktionsbedingt ausgeliefert oder provoziert worden ist und noch in der garantie liegt. Blöd gelaufen würde ich sagen

Antwort
von TheGermanNexus, 43

Es fällt nicht unter die Garantie , das Problem ist seit Release des Smartphones bekannt , und bis jetzt hat ein einziger das Gerät nach etlichen Klagen als Garantiefall deklariert bekommen.

Ich sag mal so wenn du genug Zeit und Geld mitbringst werden das Anwälte auch für dich hinbekommen , aber Apple hat sich da komplett rausgeredet und wird den Rest wie hier schon mal erwähnt auf das verbogene Display schieben wollen.

Dieser eine Fall hat 2 Wochen nach dem Release des Gerätes begonnen und dieses Jahr im Juli hat er recht bekommen.

Sowas ist schon bitter wenn man überlegt das Apple mit der größte Smartphonehersteller der Welt ist.

Kannst es ja mal versuchen vielleicht hast du Glück.

Hier ein kurzer Ausschnitt zu dem was Apple sagt , und was die Anwälte dazu sagen : http://www.ruhrbarone.de/iphone6-darf-nicht-in-die-hosentasche-anwalt-widerspric...

Kommentar von Join2Help ,

Also ein Freund hatte auch die erste Generation von 6 Plus und dieses wurde ihm anstandslos ersetzt?

Kommentar von TheGermanNexus ,

Glück gehabt , ich weiss nur von den Fällen die bei Kumpels passiert sind , sowie die die durch die Medien gegangen sind.

Kommentar von Join2Help ,

Den Medien darf man eh keinen Glauben mehr schenken, da geht es nur um Quoten und man erzielt durch solche Geschichten halt höhere Quoten als wenn man sagt dass das Gerät ein Erfolg sei. Was deinen Freunden passiert ist, da kann ich nicht mitreden aber einen solchen Fall dass apple nein gesagt hat habe ich noch nie erlebt.

Antwort
von Join2Help, 22

Also kein Apple Care geht schon mal nicht, die hast du immer. Apple Care + hast du nicht nehme ich dann mal an. Das mit dem Bildschirm flackern und der Kamera fällt unter die Garantie, verbiegen und 3,5mm Klinke sind eigenverschulden. Das mit dem Bildschirm flackern und der Kamera kannst du allerdings nur 6Monate nach Kauf melden und dann bekommst du ein Refurbished iPhone also ein generalüberholtes nicht dein eigenes zurück. Das mit dem Flackernden Bildschirm war bei den ersten 6 Plus so deswegen vermute ich mal dass du deins auch schon länger hast? Dann rechne ich mal damit dass du mir um die 300€ rechnen kannst für die Reparatur.

Kommentar von Join2Help ,

Genauso das mit dem verbiegen war auch nur bei den ersten Geräten

Antwort
von Charly555, 32

Wie alt ist das iPhone denn?

Die Garantie von Apple läuft bezüglich Hardware ein Jahr ... danach wäre die Gewährleistung dran ...

Apple ist zwar in vielen Sachen kulant ... aber ob ein "verbogenes" iPhone unter Garantie fällt, können nur die Techniker im Apple Store beantworten ...

Kommentar von flodasdie ,

Ok.
Danke erstmals,
Aber vllt hast du davon schon gehört , dass die iphone6+ sich sehr leicht verbiegen lassen und das alleine in der hosentasche ... aber trzdm Vielen Dank dafür

Kommentar von Charly555 ,

Sorry ... aber das war damals und auch heute Quatsch ...

Bei einem "normalen" Gebrauch verbiegt sich kein Gerät ... wenn ich es aber herausfordere, kann auch jedes iPhone, Samsung, WinPhone etc. verbogen werden. Am besten war das Bild vom verbogenen MacBook Pro ... ;)  

Kommentar von TheGermanNexus ,

Das ist leider kein Quatsch , das Iphone 6 plus hat durch das dünne Material einen Schwachpunkt auf Höhe der Lautstärkewippe und des Homebuttons , welches sich extrem leicht verbiegt.

Häufigster Grund war dafür das Frauen meinten es in die Hinterntasche stecken zu müssen und dann sich hinsetzen zu müssen usw.

Klar im Internet diese ganzen Biegetests wenn ich mir angucke wie die dadrauf drücken damit breche ich dir jedes Gerät in der Mitte durch auch ein Nokia 3310.

Kommentar von Join2Help ,

Er hat recht, die erste Generation vom 6 Plus ließ sich leicht biegen, da haben sich viele einen Spaß draus gemacht und die iPhones in den Apple Stores verbogen.

Antwort
von VioletHarmon, 26

Solange die Garantie da ist und das Handy nicht zu alt ist, ja, können sie dir aber vor Ort auch sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community