Fällt das unter Rassismus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jemanden mit derartigen Begriffen zu belegen zeigt zumindest, dass man ihn nicht als individuellen Menschen sieht, sondern als Angehörigen einer bestimmten Herkunftsgruppe und das man gewillt ist, ihn deswegen von anderen Menschen zu unterscheiden bzw. zu diskriminieren.

Es ist auf jeden Fall nicht als Lob, sondern als Herabsetzung gemeint, einen Deutschen als "Kartoffel" zu bezeichnen, obwohl Kartoffeln als solche ja gar nichts Schlechtes sind, sondern ein normales, gesundes Lebensmittel. Es ist in etwas so zu werten, wie wenn man Italiener als "Spaghettifresser" beschimpft.

Eine zweite Frage ist, ob so etwas unter Rassismus fällt, da ja nicht die "Rasse" angesprochen ist, sondern die Nationalität. Ich vermute aber, dass nur solche Deutsche auch als "deutsche Kartoffel"  bezeichnet würden, die einigermaßen "arisch" aussehen, so dass z.B. Jérôme Boateng eine derartige Beschimpfung nicht zu befürchten hätte.

Von daher geht die Verwendung der herabsetzenden Bezeichnungen "deutsche Kartoffel" und der "Araber mit Ölfeldern" schon im weiteren Sinne in die Richtung einer rassistischen Einstellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verdeachtig
03.06.2016, 16:32

jop richtig.

0

Ich denke nicht. Es ist ei fach so das Personen bestimmter Länder mit bestimmten Dingen in Verbindung gebracht werden.
Engländer trinken Tee
Amerikaner essen Fastfood
Araber haben Ölfelder
Deutsche essen Kartoffeln
Italiener essen Spaghetti.
Ich würde mich davon nicht beleidigt fühlen.
Wenn ich jetzt sagen würde alle Personen aus einem Land sind Verbrecher  oder dumm oder dreckig wäre das schon eher Rassismus für mich .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, natürlich nicht.
Nur merkwürdig ist, wenn Deutsche beschimpft, beleidigt werden scheint das völlig normal zu sein und ist dann nicht Rassistisch?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meiner Meinung nach, sind diese Aussagen oder "Beleidigungen" nicht rassistisch !
Ich hab zwar jetzt keine direkte Definition für Rassismus parat, aber mit einem bisschen Verstand und Denkvermögen, sollte jeder wissen, ab wann eine Grenze überschritten wird und man zum Rassismus tendiert.
Ich würde sagen, wenn man einen Menschen wegen seiner individuellen Art  (Herkunft,Religion,Aussehen<--  Hautfarbe,Nationalität... Usw.) diskriminiert oder beleidigt und ihn sogar deswegen herabsetzt, dann fällt das für mich unter Rassismus !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verdeachtig
02.06.2016, 06:26

Nach deiner Meinung war nicht befragt worden

0
Kommentar von labertasche01
02.06.2016, 07:26

Natürlich war hier die Meinung auch gefragt. Wie soll man so eine Frage beantworten ohne die eigene Meinung einzubringen?
Bleibt mal etwas freundlich bitte.

0
Kommentar von memo50
02.06.2016, 07:28

Entschuldigt mir meine Ausdrucksform, bin heute morgen leicht gereizt und auf solche Troll-Kommentare hab ich keinen Nerv

1

"Holländische Tomaten" und "Spanische Erdbeeren" kaufst du im Supermarkt - das sind Herkunfstbezeichnungen, Wenn du einen reichen Araber kennst, dann ist es völlig normal zu sagen, dass er Ölfelder hat.

Aber jemanden als " deutschen Krauter" oder Nazi zu bezeichnen wäre diskriminierend. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingKiller2012
02.06.2016, 06:36

Das meinte ich ja mit in beleidigender Weise. Es ist ja nichts schlimm daran, dass ein Araber wie das klichee so schön sagt Ölfelder hat, aber wenn es als Beleidigung gegen ihn verwendet wird dann ist es doch rassistisch?

0
Kommentar von KingKiller2012
02.06.2016, 06:46

Bspw. ich habe ein Bild bekommen in dem steht "Wenn du aus der Schule rausgeschmissen wirst, aber dein Vater 9 Ölfelder hat". Und dann sitzt da ein dickerer kleiner Araber der einen Vertrag unterschreibt. Derjenige der das geschickt hat meinte es ist nicht rassistisch worauf ich meinte dass es es sehrwohl ist, da man sich über Araber lustig macht was Beleidigend ist? Ich selbst bin Araber (hatte damit aber nicht wirklich was zu tun sondern eher dass er nicht einsieht dass es rassistisch ist).

0

Ich finde dass das eher stereotypen sind um die du da sprichst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?