Frage von Ferhansos, 55

Fährend der fahrt von der polizei angehalte und dabei telefoniert zu geben oder nicht?

also ich habe während der fahrt über bluetooth freisprecheinrichtung telefoniert wurde danach von der zivil polizei angehalten die sehr unhöflich waren und meinte ich war am tippen ich habe ihm erklärt das ich telefoniert habe über bluetooth freisprecheinrichtung und er war einfach total unhöflich und hat nicht zu gehört er meinte gibst du den verstoß zu ich meinte ja das ich telefoniert hatte und er meinte nö du hast getippt seine kollegin hat sich zurück gehalten meine frage lohnt es sich dagegen ein zu gehen weil mich das total aufregt benutze ich schon die sche... freisprecheinrictung und wird mit unterstellt ich würde tippen weil meine hände beide nicht am lenkrad waren was er mit sein super augen wohl gesehen hat wenn man musik hört mit singt und klatscht soll man auch wenn anhalten weil er seine hände nicht am lenkrad hat oder was ? naja meine frage er meinte man sicht sich vorgericht lohnt es sich vor gereicht zu gehen habe ich eine chance?

Expertenantwort
von TheGrow, Community-Experte für Polizei, 14

Hallo Ferhansos,

zunächst einmal wird Dir ein Anhörungsbogen zugesendet in dem Dir folgender Tatvorwurf gemacht wird:

Sie benutzten als Führer des Kraftfahrzeugs verbotswidrig ein Mobil- oder Autotelefon, indem Sie hierfür das Mobiltelefon oder den
Hörer des Autotelefons aufnahmen oder hielten

In dem Anhörungsbogen kreuzt Du dann an:

  • der Verstoß wird bestritten

Und zum Sachverhalt äußerst Du Dich und gibst das an, was Du hier geschrieben hast.

Dann sendest Du den Anhörungsbogen zurück und wartest erst einmal ab, ob überhaupt noch ein Bußgeldbescheid erlassen wird.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von feinerle, 13

Es ist nicht verboten, zu telefonieren.

Es ist verboten, ein Mobiltelefon während der Fahrt in der Hand zu halten.

Wenn du es nur von rechts nach links verlegst, ist das bereits ein Verstoß, das hat alles mit telefonieren nichts zu tun. Du kannst hinterher so viel über Bluetooth telefonieren wie Du willst, das interessiert gar nicht.

Und wenn die Polizei gesehen hat, dass Du das in der Hand hattest, wirst Du wohl keine Chance haben.

Kommentar von TheGrow ,

Wenn du es nur von rechts nach links verlegst, ist das bereits ein Verstoß

Das ist so nicht richtig. Solange das Handy nicht benutzt, sondern nur von rechts nach links verlegt wird, liegt kein Verstoß vor.

Antwort
von PoisonArrow, 21

Wenn 2 Polizisten übereinstimmend aussagen, dass Du Dein Handy während der Fahrt "benutzt" hast (in welcher Form auch immer), dann wird es eng, dass Gegenteil nicht nur zu behaupten, sondern auch zu beweisen.

Klar, fummeln Leute auch während der Fahrt an der Klimanalage rum, am Radio oder am Navi.

Handy ist nun mal verboten und alles andere zählt in Deinem Fall nicht.

Halte jegliches Abstreiten für wenig erfolgreich.

Grüße, ----->

Antwort
von AnglerAut, 24

Wenn beide Polizisten aussagen, dass sie dich gesehen haben, wie du z.b. die Nummer gewählt hast, dann wirst du hier vor Gericht unterliegen. 

Wenn du dies also getan hast, macht ein Widerspruch wenig Sinn.

Kommentar von Ferhansos ,

Wenn die solche. .. sind könnte ein cousien behaupten er wäre dabei gewesen und für mich aus sagen oder

Kommentar von AnglerAut ,

Dann werden 2 Polizisten die Falschaussage deines Cousins bezeugen. Das reicht für eine Verurteilung ... 

Antwort
von DataWraith, 31

Sehe ich wenig Chance, weil Wort gegen Wort steht. Da gewinnt immer der Polizist, gerade dann, wenn er eine unappetitliche Körperöffnung ist. Sei froh, dass er dich nicht auch gleich verprügelt hat.

Kommentar von Ferhansos ,

Wenn die solche. .. sind könnte ein cousien behaupten er wäre dabei gewesen und für mich aus sagen oder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community