Fäden ziehen nach 8 Tagen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke mal dein Hausarzt hat sich die Wunde angeschaut und kann beurteilen ob alles so verheilt ist das die Fäden raus können.

Er würde es nicht machen (davon gehe ich mal aus) wenn eine Gefahr bestünde das etwas wieder aufreißt.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise reichen auch 8 Tage, wenn die Stelle nicht stark beansprucht wird. Wie gut die Wunde tatsächlich verheilt ist, kann hier natürlich keiner wissen. Wenn du 10 Tage warten möchtest, ist sicher auch das okay.

Ich kann aber auch deinen Hausarzt verstehen: eine Notffallsprechstunde sollte für Notfälle reserviert sein. Die es nach Silvester/ Neujahr erfahrungsgemäß reichlich gibt.

Ich würde die Fäden schon morgen ziehen lassen. Oder es am 2. Januar einfach selbst tun - dafür braucht man wirklich keinen Arzt!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fluuuffy
30.12.2015, 09:38

Danke für die Antwort. Würde ich machen, leider ist die Stelle ziemlich weit hinten, also schon fast im Nackenbeteich, sodass ich da ziemlich schlecht drankomme und es deshalb nicht selbst mache 

0

Was möchtest Du wissen?