Frage von enliiaslal, 79

Fächerwahl (Französisch, Bio, Chemie, Physik)?

Hey! Also ich muss für die 10. Klasse zwischen Informatik und Wirtschaft wählen, außerdem muss ich für die 11. Klasse aus Französisch, Chemie, Bio und Physik zwei wählen. Ich würde gerne Französisch weiter machen, d.h. ich muss in der Naturwissenschaft, die ich wähle, Abi machen. Es ist ja die Kombi Physik/Französisch üblich, aber denkt ihr Französisch/Chemie würde auch gut gehen? Wieviel hängt Chemie von Bio ab? Kann mir eventuell jemand bei der Entscheidung für beide Klassen helfen?

Danke schon mal im Voraus :)

Antwort
von IchKannsHalt2, 32

Bei Informatik und Wirtschaft kommt es drauf an, wad du lieber magst.Beide Fächer sind sehr schön.
Ich tendiere eher zu Wirtschaft, da man Informatik echt wirklich sehr mögen muss damit man das auch durchzieht, weil man bei Informatik nicht so viel auswendig lernen kann als bei Wirtschaft.
Informatik beinhaltet noch mehr Mathematik als Wirtschaft.Es geht hier vorallem um logisches Denken.

Chemie und Biologie würden sehr gut zusammenpassen.Es gibt nämlich bei der Biologie einige chemische Prozesse, bei denen man mit guten Kenntnissen in Chemie echt was reissen kann.

Du hast ja schon ein eigentlich festes Fach, welches du nehmen möchtest und zwar Franzöisch.
Physik ist wieder viel Mathe und Logik , ist ja bekannt.
Chemie ist auch teilweise Mathe mit noch auswendiglernen und Logik.
Biologie besteht aus Chemie und viel auswendiglernen.

Wie gut bist du in Mathe?
Wenn du in Mathe gut bist würde ich eher Informatik in der 10. nehmen, Chemie und Physik.
Wenn dir Mathe nicht so liegt dann eher Wirtschaft, Französisch und Biologie.

Hast du noch Fragen?

Antwort
von ynnes, 33

Uns wurde erklärt, dass es in Chemie ums Verständnis geht und man in Bio sehr sehr viel auswendig lernen muss. In Bio wird der schon bekannte Stoff nur detailliert vertieft. Allerdings legt man dort Wert auf Transferaufgaben, wo wir wieder beim Verständnis wären. Am besten du schaust was dir liegt und dir Spaß macht.

Antwort
von Fairy21, 19

In vielen /besser gesagt in allen Lebewesen(Biologie ) geschehen chemische Vorgänge/biochemische Vorgänge.

Wenn es das ist was du meinst? 

Biologie und Chemie sind häufig eng miteinander verknüpft.

Sowie Physik, für mich jedenfalls, mehr mit Mathematik verknüpft ist. 

Kommentar von enliiaslal ,

Das erklärt ja eher wie viel Bio von Chemie abhängig ist, aber trotzdem danke.

Antwort
von BeneN, 30

Ja, habe Chemie LK und du brauchst 0 Bio-Wissen um in Chemie gut zu sein. Habe Bio nach der 9. abgewählt und kann dir Chemie auch nur ans Herz legen, solange du dich dafür interessierst. Aber die Schulchemie ist halt sehr stark komprimiert auf die wichtigsten Themen in OC, Säure/Base und Redoxchemie (+Farbstoffchemie im LK) Musst aber sehr viel fürs Abi dort lernen, deswegen evtl nicht so perfekt geeignet, musst du wissen.

Antwort
von Affenkombat, 12

Chemie hängt null von Bio ab. Andersrum wird schon eher ein Schuh draus... aber man braucht auch nicht zwingend Chemie um in Bio irgendwas zu reißen. Bei uns war es so - und ich glaube das ist bei vielen so - ,dass sehr wenige Chemie überhaupt weitergemacht haben geschweige denn im LK. Bio hingegen wählten recht viele als ihren LK. 

Im Endeffekt kommt es halt auf deine persönlichen Stärken an. Biologie ist sehr lernlastig, bei Physik hingegen kommt es vor allem darauf an, dass du den Stoff verstehst. Chemie hat viel von beidem. Wenn du in Mathe eher schlecht bist, würde ich sagen geh zu Bio. Chemie erfordert zwar nicht allzu komplexe Mathematik, setzt aber doch ein logisches Grundverständnis voraus und Physik sollte klar sein. 

Bei deiner anderen Entscheidung... Ich halte Informatik für das wesentlich interessantere Fach, aber das musst du selber wissen. Die sollten beide auf Schulniveau nicht besonders anspruchsvoll sein, nach meiner Erfahrung zumindest.

Antwort
von Mc4wesom3, 24

In Bio lernst du die lebenden Organismen der Tiere und von Pflanzen usw. kennen. In Chemie werden mehr Experimente mit Stoffen durchgeführt und du lernst die Fachwörter für jeden einzelnen Stoff (also du lernst was man alles mit den Stoffen machen kann also Mischungen, Synthesen usw.) aber welche Fächer du wählen möchtest, das musst du schon selbst wissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community