Fachkraft für Lagerlogistik welche Möglichkeiten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten tag, 

also wie erwähnt kannst dich weiterbilden, was sehr empfehlenswert ist. Weiterbildungmöglichleiten sind z.b der Logistikmeister oder auch der Fachwirt. Ich z.b strebe den Logistkmeister an. Als Fachkraft für Lagerlogistik hast du den Vorteil das du in allen Branchen arbeiten kannst, da es in jeder Branche einen Lager gibt. Das heißt wenn du die berufsrichtung nicht spannend findest, dann bewirb dich neben deiner jetzigen Arbeit. Spannende und vor allem gut bezahlte Firmen sind Metall elektro Firmen Maschinen Bau usw auch die Pharma Industrie zahlt sehr gut in der arbeite ich übrigens. ich hoffe ich konnte helfen 

mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wozunur
12.07.2016, 07:31

freut mich, das du die Antwort hilfreich findest. :)

0

Viel wird man jetzt nicht machen können. Ich an deiner Stelle würde Fachhochschulreife oder Abitur nachholen und irgendwas im Bereich Logistik studieren. Selbst dann wird die Ausbildung beim späteren Arbeitgeber bevorzugt behandelt, wegen der vorhandenen Ausbildung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo HeftigerLing,

als ausgebildete Fachkraft für Lagerlogistik kannst Du eine Aufstiegsfortbildung zum Logistikmeister oder zur Fachkraft für Logistik und Materialwirtschaft machen.

Als Studienfach käme ein Bachelor in Logistik oder Supply Chain Management eventuell in Frage.

Mit diesen beruflichen Perspektiven bleibst Du zwar dem Logistikbereich treu, erhältst aber andere Tätigkeitsbereiche und hast bessere Aufstiegschancen. Außerdem bauen diese Weiterbildungen auf Deiner Ausbildung auf.

Unser Tipp: Informiere Dich frühzeitig über Deine Möglichkeiten und die dafür nötigen Voraussetzungen. Hier kannst Du kostenfrei Infos zu Fortbildungen anfordern:

https://www.fortbildung24.com/transport-logistik-speditionen-kurse/suchergebnisse.html

Viel Erfolg

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung