Frage von lappen3, 24

Fachinformatiker lohnt sich das?

Guten Tag ich interessiere mich sehr an Laptops und Computer. Habe einen Laptop gehe auch auf eine Laptopklasse also Grundkenntnisse sind da zb ich kann einen Laptop formatieren cds brennen konnte mal eine Programmsprache beherrschen (.lua hab ich hauptsächlich für das Spiel MTA benutzt) und wie gesagt ich bin jeden Tag am Laptop es ist einfach eine Leidenschaft. Ich zocke viel drauf bzw in letzter Zeit nicht soo also andere gucken Fernsehen und ich dafür halt Laptop mehr so Animes / Youtube das ist Fernsehen für mich. So wie gesagt so einige Grundkenntnisse sind da das Problem ist dummerweise habe ich das Fach WP1 leider nicht Info bekommen man konnte mehrere Sachen wählen. Habe dann Technik bekommen stehe dort zwar 2 aber ich interessiere mich kaum dafür und merke in dem Fach das es für mich langweilig ist. Kollegen in Informatik meinen das die dort eigentlich nur Sachen die man sich selber beibringen kann Sachen wie Excel, an sich Microsoft Office Photoshop usw aber das alles kann ich ja etwas und Microsoft Office kann ich gut Excel usw. Mein Problem ist ich bin relativ schlecht in Mathe (3-4 aber leider tendenziell immer eher 4) und ja man braucht ja als Informatiker oder an sich alle Berufe wo es sich um Informatik handelt Mathe meinen alle. Meine Frage: Lohnt es sich für mich Informatiker zu werden? (auch vom Gehalt usw?) - Interesse da, Leidenschaft da, Grundkenntnisse da, und will das eigentlich werden - Mathe schlecht, Informatik nicht als Fach Ich will versuchen mein Abi zu machen zur Zeit würde mein Schnitt leider nicht reichen habe entweder 3,0 oder 3,1 (werde es aber bessern) sollte ich vorhaben Informatiker zu werden sollte ich am besten mein 3 Wochen Praktikum (nächstes Jahr in der 9ten) dann in einer Info stelle machen? Wird sich und kann sich das für mich lohnen? vor allem verdient man da gut um im Leben gut zu leben? also ich will mit etwas sparen natürlich irgendwann mal mein Traumwagen fahren (mercedes amg) Aber davon bin ich ja noch weit entfernt das ist noch lange Zeit bin ja erst 14/15 Hoffe ihr könnt mic hberaten

Antwort
von Muke82, 8

Ich würde sagen mach erstmal ein Praktikum aber auf gar kein Fall bei irgendein Laden ala Mediamarkt. 

Bei dir hört sich das noch bissen so an als wen du nicht genau weis was du genau machen willst, Hauptsache irgendwas mit PC. Da kann ein Praktikum bei einer IT Firma dir schon weiterhelfen. 

Was du verdienen kannst hängt auch von dir, dein Talent und Ergeiz ab. Als Informatiker hast die Chance dich zu spezialisieren und die sind überall gefragt, wen sie gut sind. MMN hast du aber einiges nach zu holen, es klingt nicht grade so das du wirklich fit bist in dem Bereich. 

Ein Laptop formatieren, CD´s brennen, youtube schauen und Zocken ist nicht grade viel. Wie Fitt du in Lua bist kann ich nicht beurteilen, wen du aber da nur für das Schulprojekt dran warst tippe ich auf nicht sehr Fit.

Weniger Zocken und Youtube kucken und sich mal mit einer Programmiersprache beschäftigen, kucken ob dir das Spass macht und ob du damit klar kommst. Auch wen hier behauptet wird das Informatik weniger Mathe als Logik ist, ist es wichtig. Mathematik ist nämlich Logik vielleicht fehlt dir aber nur die Motivation und du kommst mit ein Ziel besser zurecht damit.

Wie du aber schon in deiner Schule gemerkt hast, ist da das Interesse recht gross in dem Feld. Sonst wäre ja der Kurz nicht voll belegt. Dementsprechend gibt es viel Konkurrenz, das muss dir klarr sein. 

Antwort
von Odorwyn, 10

Informatik ist mehr Logik als Mathe.
Wenn du da Bock drauf hast mach es. Wenn du gute Arbeit leistest wirst du gut bezahlt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten