Frage von daniel52, 33

Fachinformatiker Anwendungsentwicklung oder Industriekaufmann Ausbildung?

Hallo,

Ich bin an einer Ausbildung als Fachinformatiker oder Industriekaufmann interessiert. Da ich mich aber sowie für Informatik wie auch BWL (Wirtschaft) interessiere, weiß ich nicht für welchen Beruf ich mich entscheiden soll. Bei welchem der beiden Berufen hat man eine bessere Zukunftsaussichten und Aufstiegsmöglichkeiten. Ich bin auch am überlegen, nach der Ausbildung Wirtschaftsinformatik zu studieren, dass ich sowohl Informatik wie auch Wirtschaftsdinge habe, aber welche Ausbildung wäre vor dem Studium besser?

Antwort
von Noeru, 21

Bei der Ausbildung zum Industriekaufmann ist meines Wissens nach nichts bis kaum technische Informatik dabei, wohingegen man bei der FI-Anwendungsentwickler schon einiges an Wirtschaft mitnimmt. Ich hab selbst eine Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung gemacht und fände ein Studium Wirtschaftsinformatik sehr empfehlenswert und auch naheliegend.

Antwort
von Computerhilfe11, 20

Ich würde dir dann Fachinformatiker für Systemintegration empfehlen. Du hast dann sowohl it als auch betriebliche Prozesse. Wenn du dann drei Jahre nach der Ausbildung noch im Beruf bist, dann kannst du auch mit mittlerer Reife sofort studieren. Z.b. allg. Informatik oder Wirtschaftsinformatik

Kommentar von VFXMotionDesign ,

was für ein quatsch. brauchst trotzdem fachabitur/abitur um zu studieren.

Kommentar von Computerhilfe11 ,

Nein mittlere Reife mit drei Jahren Erfahrung nach der Ausbildung reicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community