Frage von Flo2Go, 40

Fachhochschulreife ohne Lehre!?

Hey ihr Lieben,

ich habe mich extra wegen diesem Thema hier angemeldet und hoffe dass ich möglicherweise eine Antwort auf mein Anliegen bekomme. :-) Zu meiner Frage: Also ich möchte gerne die Fachhochschulreife nachholen bzw. erlangen und wollte diesbezüglich mal nachfragen ob jemand weiß, ob es hier bei mir (Land Brandenburg) möglich ist, ohne vorhergegangene Ausbildung oder Arbeit, diese hier nachzuholen. Bin mittlerweile schon 22, falls das relevant ist :) Ich hatte eine schwere Krankheitsgeschichte hinter mir und konnte somit für eine lange Zeit nicht ins Berufsleben hereinarbeiten. Also weiß jemand Genaueres? Falls es noch wichtig wäre, ich komme aus Cottbus. Ich bin wirklich für jede erdenkliche und sich dem Thema widmende Antwort dankbar. LG Flo

Antwort
von Apfel2016, 15

Hallo,

ich denke mal, dass die das jemand an einer Schule besser beantworten kann. Es gibt doch div. OSZ wo man eine Fachhochschulreife erlangen kann...das läuft dann in Verbindung mit einem Praktikum soviel ich weiß und dauert zwei Jahre. Eine andere Möglichkeit kenne ich persönlich nur im Bezug mit der Ausbildung.

Frag doch mal bei einem OSZ ganz unverbindlich nach. Dein alter dürfte da ja keine Rolle spielen

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 7

In Cottbus könntest Du z.B. im OBZ (Oberstufenzentrum) Cottbus zuerst eine rein schulische Berufsausbildung (2jährig) zum Sozialassistenten machen und danach die Fachhochschulreife (FHR) in 1 Jahr auf der Fachoberschule.

Mit dem Sozialassistententen könntest Du aber auch sowohl Abitur als auch FHR an einem Erwachsenenkolleg oder einem Abendgymnasium machen !

Das Höchstalter für die FOS11 ist in Brandenburg 21 Jahre und Du musst einen Praktikumsvertrag dafür nachweisen. Müsstest Du ggf. mal nach einer Ausnahme fragen. Würde Dir aber eher von der FOS abraten ! 

http://www.osz-cottbus.de/bildungsgaenge/berufsfachschule/voraussetzungen.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community