Frage von Compton1991,

Fachhochschulreife NRW - Fachhochschulreife Hessen?

Hallöchen Ich möchte sofort in das Thema eingehen: In Nordrhein Westfalen erhält man, nach 24 Wochen Praktikum + den schulischen Teil der FHR, die volle FHR. Dies braucht man um an FH's oder in Hessen auch an Uni's zu studieren. Das Problem ist aber, dass man in Hessen ein einjähriges Praktikum machen muss um die volle FHR zu erlangen. Wenn ich meine volle FHR schon in NRW bekommen habe, müsste ich doch in Hessen studieren können, oder liege ich da falsch?

Außerdem habe ich 1 Jahr lang in einem Betrieb (Produktion) gearbeitet. Kann man das auch als Praktikum anrechnen?

Danke für die Antworten.

Antwort von BlackAngel1336,

da ich selbst fachabi habe, kann ich dir sagen, dass du überall , außer in bayern, auf FH´s studieren kannst. Sowit ich weiß, kann man mitn Fachabi nur auf Unis studieren, wenn man bereits eine abgeschlossene Ausbildung hat.

Gruß

Kommentar von Compton1991,

Im Lande Hessen darf man auch an Uni's studieren wenn man die volle Fachhochschulreife hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • G8 - Verschiedene Abschlüsse auf den Gymnasien in NRW Es scheint doch noch nicht alles klar zu sein. Deshalb hier noch ein paar Infos zu den Schulabschlüssen auf den Gymnasium: Nach der 9. Klasse und der erfolgreichen Versetzung in die 10. Klasse (Oberstufe) haben die Gymnasiasten einen Abschluss erlangt, der dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9 gleichzusetzen ist. Nach der Stufe 10 und Versetzung in die Stufe 11 bekommen die Gymnasiasten die...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten