Frage von Rapix160, 100

Fachhochschulreife nach nicht bestandenem Abitur?

Meine Frage ist wie der Titel schon sagt Fachhochschulreife nach nicht bestandenem Abitur? Anzumerken ist, dass eine Ausbildung als Industriekaufmann folgt. Hat man nach dieser Ausbildung eine Fachhochschulreife erworben ?

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 67

Mit der Zulassung zur Abiturprüfung hat man den schulischen Teil der FHR bereits in der Tasche. Leider gibt es aber in Bayern und Sachsen keine FHR am Gymnasium !

Für den berufspraktischen Teil der FHR brauchen Gymnasiasten dann noch ein 12monatiges, gelenktes Praktikum. Eine darüber hinaus gehende Berufsausbildung gilt selbstverständlich immer auch.

Antwort
von Gugu77, 72

Hallo!

Für NRW gilt zumindestens, dass eine mindestens 2jährige Berufsausbildung ausreicht für den praktischen Teil.

http://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/a/anerkennung\_fachhochschulreife/prakt...

Falls Du in einem anderem BL wohnst, kannst Du die entsprechenden Verordnungen mit "Fachhochschulreife, praktischer Teil, dein BL" via googel finden.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community