Frage von Peters95, 23

Fachhochschulreife erweben: ja/nein?

Guten Tag,

ich bin jetzt 20 Jahre alt, war auf der Hauptschule und bin nach der 9. Klasse abgegangen um eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik zu machen. Diese habe ich erfolgreich abgeschlossen, nur habe ich bemerkt das mich dieser Beruf nicht erfüllt.

In meiner gesamten Schulzeit war ich extrem Faul und habe mich immer irgendwie durchgemogelt. Ich habe auch immer geglaubt das ich es sowieso nicht hinkriege und habe deshalb "aufgegeben".

Ich möchte versuchen etwas aus meinem Leben zu machen und nicht einfach einen Job machen der mir nicht gefällt. Momentan ziehe ich in betracht mein Fachabi nachzuholen um mir damit etwas aufzubauen, leider weiß ich noch nicht in was für einem Bereich und ausserdem habe ich große Angst bzw. Respekt davor diesen Schritt zu wagen.

Ich habe immernoch nicht soviel Selbstvertrauen mir zu sagen das ich es packen kann weil ich wie gesagt nie wirklich gelernt habe sondern einfach nur irgendwie durchgerutscht bin.

War Jemand von euch auch schonmal in so einer Situation und wie habt ihr diese "Kriese" bewältigt?

Entschuldigt den langen Text..

MfG Peters

Antwort
von technik1999, 7

Mach Realschule ( fachoberschulreife ) nach dann fachabitur

Kommentar von Peters95 ,

hab ich durch die ausbildung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten