Facharbeitsthema Kunst Goldener Schnitt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

http://www.davinciausstellung.de/wp-content/files/2013/11/vitruvianman.jpg

Dieses Bild sollte dir bekannt sein. Als sich Leonardo da Vinci mit den Propertionen des "schönen" Menschen auseinandersetzte, gab es die Formel des goldenen Schnittes als solches nicht. Berechnet man aber die Maße dieser Zeichnung, kommt das Ergebnis fast korrekt (soviel ich weiß irgendwas mit 1,61...blabla) raus.

Leonardo da Vinci hat auch die Mona Lisa "erschaffen", die sehr viel Ansehen in der hohen Kunst hat.

Es wäre ein Ansatz, aber man müsste sich da hineinarbeiten (was ich nicht hab).

PS: Das Penatagramm ist voll mit "Perfektion". An jeder Seite kann man den goldenen Schnitt berechnen. Die DIN A ... Formate sind auch auf den goldenen Schnitt ausgelegt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kepfIe
05.12.2015, 00:04

DIN-Maße sind Wurzel 2 zu 1, goldener Schnitt is 1.618 zu 1.

0

C:\\Users\\elke\\Downloads\\Mathematik und Kunst.pdf

guck mal hier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bommeldingen4
04.12.2015, 22:45

Mhm, ist das jetzt getrolled? Wie soll sie darauf zugreifen? xD

1

Wie wäre es mit historischer Bedeutung? Wann wurde der Goldene Schnitt erfunden, wie wichtig war er in welchen Zeiten, hat er heute noch Relevanz?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe mal in eine Leihbücherei und halte nach Büchern Ausschau -->

https://goo.gl/pKJ47G

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Goldene Schnitt ist eine steige Teilung, die geometrisch aus dem Verhältnis der Fünfeckseite zur Fünfeckdiagonale konstruiert wird.
Wenn man in einem Fünfeck alle Diagonalen einzeichnet, kann man die stetige Fortsetzung dieser Teilung erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grammatikus
28.12.2015, 18:38

Eine Rückmeldung wäre nett.

0

Vllt warum uns der Goldene Schnitt / Gesichter, die dem entsprechen, als besonders ästhetisch erscheinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Goldene Schnitt spielt eine große Rolle in der Renaissance. Du könntest andere Kompositionsprinzipien dagegen stellen. Die könntest du z. B. an ausgewählten Bildbeispielen aus dem Barock, der Romantik, dem Expressionismus oder der Pop Art aufzeigen und so deutlich machen, dass der Goldene Schnitt nur eine von mehreren Möglichkeiten der Bildkomposition  und Proportion darstellt.

Ein Vorschlag zur Überschrift:

"Der Goldene Schnitt und seine Alternativen - Welche Rolle spielt das Mathematische in der Malerei?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf der Seite "www.primzahlen-einfach-prima.de" wird ein Buch vorgestellt, das einige mathematische Anregungen zum Goldenen Schnitt liefert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kdreis
05.12.2015, 08:09

Nachtrag: Das Verhältnis des Goldenen Schnitts kann man einfach konstruieren: Das Dreieck ABC hat bei B einen rechten Winkel, AB = c = 1, BC = a = 1/2. Die Hypotenuse b hat die Länge Wurzel(5)/2.

Davon a subtrahieren ergibt (Wurzel(5)-1):2. Ziehe also einen Kreis um C mit dem Radius BC. Er schneidet AC in D. Der Kreis um A mit Radius AD schneidet AB in X. Dieser Punkt teilt die Strecke AB im Verhältnis des Goldenen Schnitts. Ein gleichseitiges Dreieck, bei dem sich die Schenkel zur Basis wie AX zu 1 verhalten, ist das Bestimmungsdreieck für das Pentagramm. In ihm spielt der Goldene Schnitt eine besondere Rolle.  

0

3 : 5  : 8  : 13    Meinst das gesicht eines Gebäudes ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?