Frage von Parthicus, 67

Facharbeit und wenig Zeit?

Hallo, Ich muss bis Mittwoch eine Facharbeit zum Thema Bewertung der innderdeutschen Mauer aus Sicht der Adenauer Regierung und welche Konsequenzen sich für die Deutschland- und Europapolitik ergeben fertig haben.Das was ich bis jetzt gemacht habe ist Mist. Ich weiß, ich habe spät angefangen, aber als ich vor ca. 3 Wochen mit der Facharbeit anfangen wollte ist mein Vater schwer krank geworden und musste vom Notarzt abgeholt werden. Er liegt jetzt immer noch doch da und es ist ernst. Seitdem er dort liegt war ich einfach nicht fähig irgendwas zu machen, da er ein Tag vor einer Klausur abgeholt wurde habe ich diese auch verhauen.Ich war einfach komplett fertig, und bin es immer noch und ich hab das mit der Facharbeit einfach vor mich hergeschoben. Überübermorgen ist jetzt Abgabe und ich muss die Gliederung komplett neu machen und alles. Den Termin zu verschieben ist praktisch nicht möglich und ich möchte das auch nicht. Außerdem möchte ich das mit meinem vater nicht als Entschuldigung für mein Versagen ausnutzen.Ich bin echt verzweifelt, der Lehrer erwartet viel von mir. Ich hoffe irgendjemand hat Tipps.

Achja, es müssen so 8-12 Seiten text sein.

Antwort
von ReterFan, 37

Erstmal tut mir das mit deinem Vater wirklich leid und ich wünsche euch viel Kraft!

Was deine Facharbeit angeht kannst du eigentlich nur versuchen das beste daraus zu machen. Nimm dir nichts anderes vor und versuche dich erstmal in das Thema reinzulesen und dann deine Gliederung aufzustellen. Wenn du dir jetzt selbst Druck machst, wird das auf keinen Fall was. Du kannst einfach nur das beste aus der Situation machen. Wenn du merkst, dass du dann an einem Punkt angekommen bist, wo du einfach nicht weiterkommst, dann höre ein paar Minuten lang deine Lieblingsmusik, geh kurz an die frische Luft, iss und trink etwas und dann kannst du weiter machen... Nur so kannst du es schaffen, eine angemessene Arbeit zu schreiben :) ich wünsche dir viel Glück!

Antwort
von PaC3R, 37

Sag das deinem lehrer und bitte um aufschiebung. In 2 tagen eine gute facharbeit zu schreiben ist echt nicht leicht. Ich denke dass du da auf verständnis stoßen wirst und dann kannst du auch besser dran arbeiten, da du nicht so sehr unter druck stehst

Kommentar von Parthicus ,

Ich bin mir nur nicht sicher ob ich dann sowas hören muss wie "Du hattest ja 6 Wochen Zeit, selbst Schuld". Ich bin da echt skeptisch ob die Schule das akzeptieren würde :/

Kommentar von PaC3R ,

Fragrn kostet nichts

Antwort
von kindgottes92, 26

Wie viele Seiten? Zwei Tage zum schreiben sind bei mir fast Standard für die Uni. Zur Not mit Nachtschichten. Vorraussetzung, das du die Literatur hast.

Kommentar von Parthicus ,

Sind 8-12 Textseiten, am besten so ca.10

Kommentar von kindgottes92 ,

Und wahrscheinlich noch mit großem Rand und Zeilenabstand 1,5? Das ist fast nichts, sollte sich schnell schreiben.

Anfangen solltest du, indem du dir die wichtigsten Inhalte in stichpunkten raus schreibst, am besten handschriftlich als Mindmap. Dann hast du alles vor dir und bringst es in eine sinnvolle Reihenfolge, überlegst dir eine Gesamtaussage bzw. Einen roten Faden und fängst an. Viel inhalt geht auf die seitenzahl eh nicht. Auf richtiges zitieren achten und das quellenverzeichnis immer gleich ergänzen, wenn du ein neues Buch dazu nimmst. 

Und alle Ablenkung ausschalten, genug trinken und ab und zu mal eine Pause machen, allerdings ohne Medien, weil die das Gehirn nicht zur Ruhe kommen lassen, lieber an die frische Luft für 5 min.

Antwort
von nifirm, 26

Setz dich hin und schreib einfach. Ich hatte bei meiner Facharbeit auch am Ende keine Zeit mehr aber am Ende hab ich in 3-4 Tagen alles geschrieben (10 Seiten). Es ist machbar! Viel Glück :)
LG nifirm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community