Frage von x123FRAGE456x, 42

Facharbeit in Informatik oder in Biologie?

Ich stehe grade vor der Entscheidung, ob ich die Facharbeit in Biologie oder Informatik schreiben soll. In Informatik hätte ich vor ein Projekt mit Arduino zu machen. Jedoch habe ich noch 0 Vorkenntnisse über Arduino und ich wüsste nicht, was ich alles dazu in die Facharbeit packen könnte. Dazu kann es auch sein, dass ich mitten drin merke, dass das doch nichts für mich ist und dass es mir kein Spaß macht und die Facharbeit somit im Eimer wäre. Andererseits finde ich das Thema ganz interessant und es ist etwas was ich sowieso mal ausprobieren will und somit eine gute Gelegenheit um Anzufangen.

Anders in Biologie: Ich hätte die Sicherheit das Thema/die Facharbeit zu schaffen, weil größtenteils nur Recherche und/oder auch Versuche gefragt sind. zB. finde ich das Thema "schlaf" ganz interessant und würde dann auch eine Versuchsreihe dazu machen. Aber auch "Evolution" zB. wäre möglich.

Ich hatte hauptsächlich vor Biologie im nächsten Halbjahr auf mündlich zu wechseln und Informatik ins Abitur zu nehmen. Falls ich eine Facharbeit in Bio schreibe, behalte ich Bio logischerweise schriftlich.

Antwort
von DebbySomebody, 23

Ich würde mich für Biologie entscheiden (obwohl ich im Elektronik/Informatik-Bereich arbeite).... Informatik ist etwas, was für Menschen eher unnatürlich und unverständlicher ist... Biologie hat mit unserem Körper (bzw den von Tieren) usw. zu tun..... Das ist etwas was du viel leichter und schneller verstehen kannst, weil du auch eigene Erfahrungen machst (zB beim Thema Schlaf, wenn du das nimmst)

Kommentar von x123FRAGE456x ,

Also am Verständnis der Informatik liegt es eher weniger. Da habe ich wenig Schwierigkeiten.

Antwort
von Borgler94, 17

ich würd das mit dem Arduino machen, da ich persönlich auch viel mit dem Arduino mache und es einfach cool ist :)

überleg dir irgend ein nicht minikleines Projekt und das behandelst du dann in deiner Arbeit

Vorkenntnisse brauchst du eig. nicht wirklich, jedoch etwas Geld (sagen wir mal mindestens ~100€... für Lötstation, Arduino, Breadboard, Sensoren, Cola, ...)

Kommentar von x123FRAGE456x ,

Was glaubst du ist in 8 Wochen alles so möglich?:)

Kommentar von Borgler94 ,

z.B. ein Hausautomatisierungsmodell (also ein "Puppenhaus") mit Alarmanlage, Licht, Garagentor usw.

auch möglich ist ein Roboter

Bewässerungsanlage (vllt nicht grad die beste Jahreszeit dafür)

du kannst es auch mit Processing verbinden und irgendwas damit anstellen

Antwort
von bergquelle72, 25

Die Idee eine Langzeit-Versuchsreihe zum Thema "Schlaf" zu machen finde ich genial. Ich kann da auch auf jahrzehntelange Erfahrungen zurück greifen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community