Fachabitur und allgemeines Abitur?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Studienmöglichkeiten mit Fachhochschulreife (= Fachabitur) sind natürlich eingeschränkt. Man kann damit weder Lehrer noch Arzt noch Jurist oder Geistlicher werden.

Das fatale an diesen Schulen, die ausschliesslich zur Fachhochschulreife führen, ist jedoch, dass man damit in den meisten Fällen nur mit extremem Umstand noch zum Abitur kommt.

Das ist eigentlich nur was für Leute, die sonst keine Ausbildungsstelle bekommen oder die genau wissen, dass sie nur an einer (Fach-) Hochschule studieren wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da liegt sie falsch Sie hat dann "nur" die fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife und kann auch nur auf Fachhochschulen studieren, nicht aber an Unis (wobei es da auch Ausnahmen gibt, aber das ist es so im Groben). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.
Mit Abitur hast du eine größere Studienwahl. Das Fachabitur berechtigt ohne weiteres nur für ein Studium an einer FH (In Hessen auch an Unis, außer in Frankfurt).
Und ja es ist dreist sowas zu behaupten. Vielleicht war sie nicht gut genug für die Aufnahme an BG und zweifelt deshalb so sehr und möchte ihre Unsicherheit verbergen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?