fachabitur oder ausbildung Immoment (berufsfachschule)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also, ich versuche es mal aufzudröseln: Zur Zeit bist Du auf einer Berufsfachschule für den Bereich Bürodienstleistung. Es wird aber nur angerechnet, wenn Du eine Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement machen würdest? Du fühlst Dich aber noch nicht bereit für eine Ausbildung (auch wenn diese dann nur 2 Jahre statt 3 Jahre dauert) und überlegst, ob Du stattdessen Dein Fachabi machen solltest? Das mit dem Beruf "Rechtsanwaltsangestellte" liegt Dir aber auch am Herzen, oder ist das nur so ein Gedanke? Habe ich das soweit richtig verstanden?

Also, ich kann natürlich Dir nicht sagen WAS Du machen solltest, aber wenn Du schon mal mit der Berufsfachschule angefangen hast, die Dir auch noch Spaß macht, dann solltest Du das durchziehen. Dann kommen nur noch 2 Jahre Ausbildung und Du hast dann eine abgeschlossene Berufsausbildung. Wenn Dir das dann nicht reicht, kannst Du sicher noch ein Fachabi NACH der Ausbildung machen! Wenn Du jetzt die Berufsfachschule beendest und dann Dein Fachabitur anfängst (Voraussetzung sind übrigens, dass in Deinem letzten Schulzeugnis kein Fach schlechter als 3 ist), dann könntest Du evtl. früher mit einem Studium anfangen. Du würdest bei einem dualen Studium auch zwischenzeitlich Geld verdienen, aber es ist MEGA anstrengend. Vielleicht solltest Du aber mal bei der Berufsberatung im Jobcenter einen Termin vereinbaren und herausfinden WAS Dir wirklich liegt und diese Herrschaften können Dir dann vielleicht auch eher Empfehlungen aussprechen. Ich hoffe, Du findest das richtige für Dich! Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jinja1998
06.01.2016, 19:50

berufsfachschule bürodienstleistung im bürobereich das ist richtig es ist aber nicht nur so das ich es wegen der ausbildung mache sondern auch weil ich mein erweiterten nachholen wollte weil ich den erweiterten in der realschule nicht geschafft habe und ich den auf der berufsfachschule nachholen wollte ebenso könnte es auch sein das wenn ich wirklich eine ausbildung machen würde der betrieb sagt das ich das jahr nochmal machen soll und das mit der rechtsanwaltsangestelte st nicht nur ein gedanke ich hab schon mehrere praktika gemacht und ich fands auch gut aber da ist das problem das meine cousine auch in den anwaltskanzleien in denen ichgemacht habe es hieß erstes jahr 900 €  es soll nicht nur aufs geld ankommen es ist einfach so das es halt ein beruf im bürosein soll und die beiden berufe hören sich beide gut an und aber ich bin mir halt unsicher zwischen den beiden berufen und fachabi und dann kommt dazu das ich noch nicht bereit bin für ausbildung und keine ahnung regt einfach auf

0