Frage von AppleManian, 42

Fachabitur mit abgebrochener Ausbildung?

Ich habe meine Ausbildung abgebrochen und davor knapp 13 Jahre das Gymnasium besucht. Gelten die 2 1/2 Jahre Ausbildung als Nachweis für das vollständige Fachabtiur ?

Danke für eure Hilfe

Antwort
von Fred4u2, 42

Fachabitur heißt ausgeschrieben fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife, die Voraussetzungen sind nicht in jedem Bundesland gleich, doch im allgemeinen kannst Du Dir vom Gymnasium ein neues Zeugnis (der Fachhochschulreife) ausstellen lassen, wenn Du dort das Ausbildungsabschusszeugnis (Gesellenbrief, IHK Zeugnis) vorzeigst und die schulischen Noten es zulassen.  http://www.rhs-giessen.de/data/abitur/fachhochschulreife.pdf

Kommentar von Fred4u2 ,

Sorry, hab überlesen, dass die Ausbildung abgebrochen wurde, dann hast Du natürlich kein Ausbildungsabschlusszeugnis von der Handwerkskammer oder der IHK, doch irgendein Nachweis zum Beispiel Arbeitszeugnis für die 2,5 Jahre wirst Du schon haben, um dass Zeugnis der Fachhochschulreife zu bekommen. Nur was willst Du damit anfangen? 13 Jahre Gymnasium ohne Abitur, fast drei Jahre Ausbildung ohne Abschluss, und dann fast vier Jahre an der Fachhochschule studieren ohne Abschluss um Stammkunde des Job Center zu werden? Du solltest Dir vor dem nächsten Schritt besser klar werden ob Du das wirklich auch durchziehen willst was Du anfängst. Als Sportler sage ich Dir "Schmerzen vergehen, Niederlagen bleiben", also versuche durchzuhalten auch wenn es nicht immer leicht ist.  http://www.komsport.net/wp-content/uploads/ama_090512.pdf

Kommentar von AppleManian ,

Ich benötige dies für eine verkürzte Ausbildung. Da ich im September eine neue Ausbildung anfange. 

Antwort
von Schlauerfuchs, 35

Das must Du im Sekretariert des Gymnasiums fragen od an der Uni ob das als sog. gelenktes Praktikum anerkannt wird. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten