Fachabitur (Gesundheit&soziales) - Pharmazie - Praktikum , habt ihr Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Super Überblick über alle Unis, die Pharmazie anbieten und deren Voraussetzung:
http://pharmaziestudium.org/pharmaziestudium-ohne-abitur/

Allerdings wird Berufserfahrung erwartet. Ich kann dir zu einer PTA Ausbildung raten.
Pharmakanten arbeiten mehr mit Maschinen zusammen (einfache Salben/Lösungen nach Anleitung herstellen, Wirkstoffe abwiegen, Lagerarbeiten, Maschinen warten, etc.) und PKA sind kaufmännische Angestellte in der Apotheke. PTA haben da noch am meistens mit Pharmazie am Hut. Jedoch kann man mur mit einem abgeschlossenem Studium selbstständig forschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinerhelfer97
10.05.2016, 21:32

Praktika kannst du z.B. in der Apotheke machen oder bei Pharmaindustrien. Die haben meistens ein Online Portal wo man sich bewerben kann (z.B. Basf, Roche, Merck, Abbvie, etc.).
Was du dort alles für Aufgaben hast, weiss ich nicht. Das kannst du schnell selbst auf Google recherchieren.
Viel Spaß :)

0

Wie das mit Fachabi und dem Studium Pharmazie aussieht weiß ich jetzt nicht. Aber wie wärs denn mit einer Ausbildung? Pharmakant oder PTA arbeiten soweit ich weiß in Laboren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joana991
10.05.2016, 21:27

Ja ich weiß , aber für eine Ausbildung bin ich noch nicht bereicht , deshalb wollte ich erstmal mein Fachabi machen , um Zeit fürs Überlegen zu haben & vielleicht mit dem Fachabi etwas zu studieren. Kennst du vielleicht generell Praktika im Bereich Gesundheit & Soziales ? :) 

0
Kommentar von Capricorne
10.05.2016, 21:30

Vielleicht Praktika in den oben genannten Berufen?

0