Frage von aninamaus, 64

Fachabitur einen Monat vor Prüfung abbrechen. Ich kann nicht mehr?

Hallo, Habe in genau einem Monat meine Fachabitur Prüfung. Mittlerweile kann ich nicht mehr habe mich mittlerweile in Englisch um 2-3 Noten verschlechtert. Und in Mathe um eine komplette Note. Deutsch habe ich meine Note gehalten sowie im Fachbezogenen Fach.

Mein Problem ist einfach das ich gar keine Lust mehr habe. Muss in Englisch eine 20 Min. Präsentation halten habe diese komplett mit Nachhilfe gemacht. Allerdings traue ich mich nicht. Morgens übergebe ich mich immer & bekomme Durchfall weil ich so Angst davor habe. Mittlerweile ist meine Klasse einfach so genervt von mir das mich alle ignorieren. Kann ich verstehen Sie haben es alle gemacht nur ich kriege es nicht hin. Was soll ich nur machen?

Selbst meine beste Freundin ist schon genervt davon weil ich nach außen hin immer so "cool" tue. Aber so bin ich einfach ich wirke nach außen hin immer so kalt.

Ich mache zur Zeit eine Ausbildung zur Sozialassistentin & zusätzlich mein Fachabi. Die Ausbildungsstelle zur Erzieherin habe ich schon. Ich bin mittlerweile an dem Punkt einen Monat vor Fachabi Prüfung Zusagen das ich mich nur noch in der Ausbildung prüfen lasse und abbreche.

Antwort
von Tasha, 41

Lass Dich mal wegen Prüfungsangst beraten.

Vielleicht gibt es einen Ansprechpartner dafür in der Ausbildung?

Warum traust Du Dich nicht? Versuche, herauszufinden, woran das liegt und eine Lösung zu finden. Spreche mit den Lehrern, erkläre Dein Problem, frage nach Hilfen. Es gibt z.B. Entspannungstechniken bei Prüfungsangst. Eine andere Möglichkeit ist, kleinschrittig vorzugehen und immer nur an die unmittelbare Aufgabe zu denken (morgens: aufstehen - waschen - frühstücken  usw. statt morgens gleich gedanklich bei der schwersten Aufgabe in der Schule zu sein). Denke nicht darüber nach, was Du noch alles machen musst, sondern nur an den unmittelbar nächsten Schritt.

Wenn Du die Erzieherausbildungszusage schon hast, versuche das Abi irgendwie durchzuziehen, Noten sind dann egal. Mache evtl. mal bei einer Medittiton mit oder bei einem Entspannungskurs und versuche, diese Technik auch vor Angstsituationen anzuwenden.

Kommentar von aninamaus ,

Für die Ausbildung zur Erzierhin brauche ich nur die Ausbildung zur Sozialsssistentin. Da habe ich gar kein Problem mit Arbeiten, Vorträgen etc. Nur bei meinen Fachabi Fächern. Meine Lehrerin meinte sie kann keine Ausbahme machen bei mir muss das genauso wie die anderen machen. Ist ja klar. 

Kommentar von Tasha ,

Nein, sie kann keine Ausnahme machen, aber sie kann Dich im Vorfeld mal beruhigen, wenn Du eine mündliche Prüfung hast, kann sie mal Sachen sagen wie "atmen Sie einmal tief durch und überlegen Sie mal, was sie zum Thema wissen" oder so.

Vor dem Abi haben uns zwei Lehrer immer wieder gesagt, dass das Abi viel einfacher ist, als man sich das so vorstellt und dass wir gut vorbereitet wären, dass man sich viel mehr Stress vor den Abiklausuren macht als nötig usw. Sie fingen damit schon zu Anfang des zweiten Halbjahres an und das hat vielen sehr geholfen, sich zu beruhigen. Ich habe mich bei einer mündlichen Prüfung auch etwas verheddert, und es war kein Problem, dass mein Lehrer sagte, ich könne mal kurz meine Antwort überdenken und überlegen, ob ich alle Faktoren berücksichtigt hätte. Darüber hat sich keiner der Mitprüfer beschwert. Man wurde auch vor der Prüfung beruhigt, von wegen erst mal tief durchatmen, noch mal seine Notizen ansehen, überlegen, ob man die Frage verstanden hat, ggf. noch mal nachfragen etc. Ein Prüfer fragte alle, die reinkamen, ob es ihnen gut ginge. Man kann schon etwas emotionale Unterstützung erhalten!

Kommentar von aninamaus ,

Wow. Ich mache nur Fachavitur & unserer Lehrer machen genau das Gegenteil 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community