Frage von bluber46, 39

Fachabitur abbrechen , bitte helfen?

Hallo,

Ich war früher auf der Sonderschule und habe diese mit der Hauptschulen nach  Klasse 9 verlassen. Habe dann  meinen Realschulabschluss in einem Jahr mit Mühe und viel Ehrgeiz auf einem Berufskolleg bestanden.

Zu meinen Noten:

Mathe, Englisch und Chemie 3

Deutsch, Politik, Religion, Wirtschaft, Sport 2

Ich habe echt gelernt und mache zur Zeit seit dem 03.08.2015 das Fachabitur in der Richtung Gesundheit und soziales, verbunden mit einem Jahrespraktikum im Krankenhaus.

Ich bin jetzt ehrlich, ich lerne den ganzen Tag, aber auf der Sonderschule lernte ich in der 9 noch Brüche und jetzt kommen Sachen die alle kennen, außer ich. Ich bin den Druck nicht gewachsen. Ich habe in 1 Jahr das geschafft was ich wollte, die mittlere Reife war ein großer Sprung für mich dummen Sonderschüler, wie mich viele nannten.

Nun meine Frage, ich wollte Altenpflegerin werden.

Habe ich eine Chance auf eine Ausbildung ? Mit diesem Zeugnis? Ich war schon bei einem Vorstellungsgespräch, nur leider war es zu weit weg.

Ich bitte um ehrliche und nicht böse Antworten.

Liebe Grüße =)

Antwort
von Mocken, 7

Hallo bluber46,

Erstmal Respekt, dass du dir sehr viel Mühe gegeben und letztendlich geschafft hast deinen Realabschluss zu bekommen. Lass dich ebenfalls nicht von den Anderen als dumm bezeichnen, denn das bist du sicherlich nicht. ;) Also wegen dem Fachabi, ich an deiner Stelle würde es weiterhin versuchen und nicht aufgeben, immerhin hast du doch schon fast 1 Jahr geschafft. Aber wenn es dennoch nicht klappt dürfte dir trotzdem nichts im Weg stehen Altenpflegerin zu werden. :) Für die Ausbildung reicht einen Realabschluss vollkommen aus, wenn nicht sogar der Hauptschulabschluss. ;)

Ich wünsche dir viel Erfolg für die Zukunft und lass dich nicht von den Anderen runter machen! :)

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community