Frage von Ace01, 48

Fachabi und Abitur?

Was genau ist der Unterschied zwischen den Beiden. Was braucht man für ein Abschluss für Fachabitur. Ich schaffe mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit meinen erweiterten Realschulabschluss, deswegen frage ich.

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 20

Fürs Abitur wirst du den erweiterten Realschulabschluss brauchen, fürs Fachabitur reicht in der Regel der Realschulabschluss ansich (zumindest in NRW). Wobei viele Schulen höhere Notenwerte vorrausetzen wenn z.B. zuviele Bewerber vorhanden sind. Auch möchten die Schulen nur Schüler von denen sie auch überzeugt sind dass sie es schfaffen. Daher wäre der erweiterte Realschulabschluss auch beim Fachabitur von Vorteil.

Der Unterschied zwischen Fachabitur und Abitur ist, dass du das Fachabitur nur in einem bestimmten Bereich machst. z.B. sozial- und Gesundheitswesen, Wirtschaft, Informatik etc..

Während des Fachabiturs hast du auch auf den Bereich bezogende Fächer. Beispielsweise hat man beim Fachabitur für sozial- und Gesundheitswesen die Fächer Erziehungswissenschaften und Gesundheiswissenschaften. Man hat aber natürlich auch Mathe, Deutsch, Englisch

Das Fachabitur dauert in NRW zwei Jahre. Fürs Abitur muss man ein Jahr länger machen.

Auch absolviert man während eines Fachabiturs auch einen Praktischen Teil. Meist geschieht dies in Form eines Jahrespraktikums welches im ersten Jahr stattfindet. Hierbei geht man im ersten Jahr 3 Tage pro Wochen in einen Praktikumsbetrieb und 2 Tage die Woche in die Schule.

An einigen Schulen z.B. an meiner sind die Praktika jedoch auch in Blöcken aufgeteilt.

Desweiteren kannst du mit dem Fachabitur an Fahchochschulen studieren. Mit Abtur kannst du jedoch auch an Universitäten studieren. Hiermit stehen dir somit mehr Wege offen.

Beim Fachabitur ist der Vorteil dass man hier mehr praktische Erfahrungen sammelt.

Letzendlich würde ich mir überlegen ob du bereits weißt was du später vorhast und ob dir dazu das Fachabitur genügt oder du das Vollabitur bräuchtest.


Antwort
von mysunrise, 23

das allgemeine Abitur dauert 8 Jahre (Gymnasium), abhängig wie gut das Abi dann ist kann man damit alles Studieren (NC Beschränkungen), mit dem Fachabitur (FOS/ BOS) kann nur in einer bestimmten Fachrichtung (z.B Wirtschaft) ein Studium gemacht werden (abhängig von der Fachrichtung) an Fachhochschulen

mit einem Realschulabschluss kannst du auf der Fos/ Bos das allgemeine oder das Fachabitur machen, je nachdem was du später machen willst

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Abitur & Schule, 4

Mit dem erweiterten Realschulabschluss hast Du das Recht eine gymnasiale Oberstufe zu besuchen (Gesamtschule, Berufsgymnasium,Gymnasium).

Dort kannst Du sowohl Fachhochschulreife (=Fachabi) als auch Abitur machen. Nur in Bayern und Sachsen kannst Du dort ausschliesslich Abitur machen.

Mit Fachabitur kannst Du nicht Lehrer, Anwalt, Arzt oder Geistlicher werden. Fast immer ist es sehr problematisch mit einem Fachabi von Schulen, die nur bis dorthin führen (Höherere Berufsfachschule, FOS) anschliessend noch zum Abitur zu kommen.

Es gibt für Dich also überhaupt keinen Grund, auf solch eine Schule zu gehen und ich würde Dir auch strikt davon abraten.

Antwort
von Kreuzzzfeuer, 22

Fachabitur > nach der 11. bzw. 12. Klasse je nach Bundesland (in manchen macht man Abi in 12 bzw. 13 Klassen)

Abitur > regulärer Abschluss der Oberstufe

Unterschied: mit Fachabitur kannst du nur an Fachhochschulen studieren, mit normalen Abi an jeder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten